Avira Botfrei

Vita Botfrei

Unternehmen wie Malwarebytes, G DATA und Avira. Antivir ja - - www.avira.de avast! ja - - - - - - - - -.

"Vielen Dank @Avira ! Dein Schirm spart den regnerischen Tag heute ein wenig.... "

Sobald Sie einen Twitter sehen, der Ihnen zusagt, klicken Sie auf das Herzen und zeigen Sie dem Autor, dass Ihnen der Twitter zusagt. Am schnellsten können Sie den Twitter eines anderen mit Ihren Anhängern austauschen, indem Sie ihn erneut twittern. Tippen Sie auf das Icon, um es umgehend zu korrigieren. Gib deine Meinung über einen Twitter auf. Die Antworten sind vielfältig.

Folgen Sie weiteren Konten, um sofortige Aktualisierungen zu den für Sie wichtigen Inhalten zu erhalten. Sehen Sie die aktuellsten Gespräche zu jedem beliebigen Themenbereich direkt.

Anzahl der Zombie-Computer weiterhin gefährdet

Die Situation ist trotz umfangreicher Untersuchungen und eines leichten Rückgangs weiterhin bedrohlich: Im Jahr 2015 waren 38 Prozentpunkte (2014: 40 Prozentpunkte) der von der Anti-Botnet-Beratungsstelle (www.botfrei.de) eingescannten Computer noch inaktiv. Die häufigsten Infektionsursachen waren überholte Betriebsysteme und Browsersysteme sowie ein Mangel an Antivirensoftware und Firewall. Jedes Jahr bewerten die Fachleute von botfrei.de die analysierten anonymen Anlagen.

botfrei.de hat im Jahr 2015 mehr als 175.000 Computer durchsucht, von denen 38% mit Malware befallen waren. Damit können die Computer als Teil eines Botnets für strafbare Handlungen aus der Ferne ausgenutzt werden. Der beliebteste Einstiegspunkt für Malware sind nach wie vor überholte Betriebsysteme. Fast 6 Prozentpunkte der überprüften Computer waren noch mit Microsoft Windows XP ausgestattet.

Hinzu kommen auch überholte Webbrowser und deren Plug-Ins. Dass Anlagen ohne Antivirensoftware und Firewall noch immer auf Achse sind, ist für Peter Meyer, Projektleiter von botfrei.de, besonders auffällig. Für mich ist das Wellenreiten ohne hinreichenden Schutzgrad nicht nur rücksichtslos, sondern auch nahezu völlig fahrlässig", sagt Meyer. botfrei.de hilft seit 2010 mit seinem Dreistufenkonzept ("inform - clean - protect") effektiv bei der Infizierung und Vorbeugung.

Mit dem kostenlosen EU-Reiniger von Avira und SurfRight wird der Computer von Malware befreit, ein Browser- und Plugin-Check prüft zudem das Gesamtsystem, und von den meisten Malware sind Virusscanner und richtig eingestellte Firewall ausgeschlossen.

"botfrei.de" - ein Hacken auf der Seite ;-)

Vor kurzem bin ich auf die Website www.botfrei.de gestoßen, die vom BSI und einigen Antivirensoftware-Unternehmen unterhalten wird. Besonders gut gefiel die Möglichkeit, ISO-Dateien mit einem Live-Linux und einem "aktuellen" Virusscanner herunterzuladen. "Aktuelles ", weil die Daten auf der mitgelieferten Software die neuesten Virenmuster direkt aus dem Internet herunterladen. Sie können wählen, ob Sie ISO mit AVIRA, Caspersky oder Symantec Virusscanner verwenden möchten.

Mehr zum Thema