Externe Festplatte

Äußere Festplatte

Äußere Festplatte, HD, externe Festplatte, USB-Festplatte. Die externen Festplatten sind ideal für Backups und zum einfachen Transport von Daten. Fremdfestplatte zum Festpreis Die externen Laufwerke sind vielseitig einsetzbar, helfen beim Schutz vertraulicher Informationen und helfen bei Ausfällen. Sie sind in unterschiedlichen Ausführungen verfügbar, die sich vor allem durch Speicherplatz, Übertragungsrate und Gehäusewerkstoff auszeichnen. Die Verfügbarkeit von zusätzlichen Interfaces - neben USB - und der Stromverbrauch können ebenfalls für den Abgleich genutzt werden.

Wenn Sie die externe Festplatte nur ab und zu zur Datensicherung benötigen, sind Sie mit einer simplen und kostengünstigen Lösung gut bedient.

Fremdfestplatten mit mehreren Terabytes Speicherplatz und weiteren Interfaces für z. B. für Firewall oder E-SATA sind oft noch mit einer kennwortgeschützten Verschlüsselungs-Software ausgestattet. Auch der Datenverlust kann durch die Wahl eines kratz- und schlagfesten Gehäuse umgangen werden.

Prüfung: Externe Laufwerke und Laufwerke

Jetzt aber verbreiten sich immer mehr externe SSD' in die Händlerregalen: Sind die wendigen Erinnerungen ausgereift für der Beruf als backupGerät für Unterlagen, Bilder, Musik, Filmmaterial? Antworten darauf gibt der Versuch von Außenfestplatten und SSD in den Größen: 2,5-Zoll-Festplatten: fünf und praktische Speicherfestplatten mit rund 1000 Milliarden Kilobytes und Kapazität mit rund 4000 Millibytes.

Es gibt bereits einen Loser im Streit zwischen SSD und Festplatte: die großen 3,5-Zoll-Modelle. Mit bis zu 12 Terabytes verfügen sie über viel Arbeitsspeicher, nehmen aber im Wettbewerb nur eine geringe Stellung ein. Diese sind sperrig und stark; und da sie eine externe Spannungsversorgung benötigen, sind sie nur für den stationären Einsatz geeignet.

Außerdem benötigen nur wenige Anwender eine Festplatte mit einem Speicherplatz von ca. 1.000GB. Unter geprüften können auf 2,5-Zoll-Festplatten mit einer Kapazität von viertausend Megabyte bereits vierhundert und hunderttausend Feature-Filme im Full-HD-Format, zehntausend Musiktitel oder eine halbe Mio. Fotopräsentation untergebracht werden. Ob auf einer klassischen Festplatte oder einer modernen SSD, der heutige externe Storage kann viel mehr als nur die Sicherung wichtiger Dateien oder die Archivierung von Filmen, Bildern und Musik:

Mit einer externen Festplatte oder SSD mit USB-Anschluss ist das ganze im Nu erledigt. Netzwerkdatenspeicherung: Hängt die Festplatte oder die SSD am USB-Anschluss des WLAN-Routers, alle Anwender im Heim-Netzwerk können auf Wunsch mit PC, Tablett, Smarthphone oder Notebook auf ihre Bilder, CDs und Fotos zugreifen â?" es gibt kaum einen bequemeren Weg. Play und Aufnahmegerät: Externe Laufwerke und Speichermedien übernehmen auf vielen Smart TVs beinhalten die Arbeiten des Videorekorders und die Speicherung von Filmen, Reihen und Berichten.

Außerdem verbrauchen sie weniger Zeit. Obwohl die Festplatte nicht zu viel Leistung verbraucht â?" normalerweise genÃ?gen etwa 3 W fÃ?r eine 2,5-Zoll-Festplatte â?" sind es immer noch genügsamer Vorteilhaft ist auch das niedrige Gewicht: Die meisten geprüften SSD' s haben ein Eigengewicht von weit weniger als 100g.

Im Vergleich: Die externe 2,5-Zoll-Festplatte hier geprüften wiegt nur 250 g, mehr als das zweifache Gewicht. In Anbetracht der eindeutigen Vorzüge der SSD überhaupt sprechen für noch etwas von einem älteren magnetischen Speichers? Jawohl â?" der Reisepreis! â??Wer eine Festplatte erwirbt, der bekommt ganz nebenbei noch mehr Speicherplatz unter fürs. Die externe Festplatte Western Digital My Passport Ultra 4TB für kostet derzeit nur 3,7 Cents pro Gigabyte.

Für die externe SSD Samsung Portable SSD T5 1TB sind an der Abendkasse 319, der Verkaufspreis pro GB beträgt 34,3Cent. Jedoch sind die Kosten für den SSD-Speicher für gesunken: Noch vor vier Jahren kosteten 1 GB externe SSD Speicher im Durchschnitt 85 Cents, mehr als das Zweifache. Auf der Toshiba Canvio-Festplatte dauerte es 36 s, einen 90-minütigen Spielfilm (Full HD) vom Computer zu übertragen und 35 s, um den Spielfilm auf den Computer zu übertragen (lesen).

Der SSD Lacie Rugged mit USB 3. 1-Generation 2 Anschluss dauerte nur zwölf oder elf Minuten. Das Intenso Portable fällt dort eindeutig ab, denn es funktioniert mit der veralteten USB 3.1 Schnittstelle der 1.1. - ist aber immer noch zweimal so flott wie die Festplatte. Sie sind (!) teuerer, dafür ruhiger, wirtschaftlicher und widerstandsfähiger als HDD.

Ist eine SSD außerhalb des Computers schnell oder verlangsamt der USB-Anschluss den Prozessor? Dabei haben die im Versuch eingesetzten ESDs eine Durchschnittsgeschwindigkeit erreicht, die mehr als das Doppelte der Geschwindigkeit der externen Harddisks beträgt. Aber auch der Versuch zeigte: Dafür ist ein USB 3. 1 Anschluss der 1. 2. Generation obligat. Wenn SSD und Computer nur über einen USB 3. 1-Anschluss der Gerätegeneration 1 ausgerüstet (früher USB 3. 0) verfügen, wird die Geschwindigkeit erheblich verringert.

Zum Beispiel: Die Intenso Portable SSD 500GB mit USB-3. 1-Generation-1-Anschluss erreicht 254 Mega-Byte pro Sek. beim Datenschreiben, 379 Mega-Byte pro Sek. beim Auslesen. Im Gegensatz dazu, die mit einem USB 3. 1 Port der 2. Klasse ausgerüstete Lacie Rugged schreibt mit 394 Megabytes pro Sek., beim Auslesen waren es 448 Megabytes pro Dekade.

Mit der Tough Drive HDD hat er den Vogel mitgenommen: Denn: Mit Ausnahmen der Intenso Portable SSD verfügen alle geprüften SDBs über einen aktuellen USB-C-Anschluss. Entsprechende USB-C auf USB-A Adapter sind im Lieferumfang der SSD enthalten. Von allen Ã?uÃ?eren Laufwerken war die Toshiba Canvio-Premium die schnellste, von den 2 Terabyte Modellen die Testsiegerin.

Mit seiner hohen Geschwindigkeit übernahm der westliche Digital My Passport Ultra die Führung im 4 terabytes großen Feld der ext. Festplatten-Tests. Samsung hat die Mitbewerber mit den SSDs hinter sich gelassen: Die tragbare SSD T5 500GB gewann den Test unter den 500 Gigabyte Modellen, die tragbare SSD T5 1TB landet auf dem ersten Rang unter den 1-Terabyte SSDs.

Mehr zum Thema