Website Scannen

Webseiten-Scannen

Manche Websites wurden von Cyberkriminellen speziell für mobile Geräte gehackt. Durch den Einsatz einer Vielzahl von Antivirenprogrammen erhält der Anwender zuverlässigere Ergebnisse als mit nur einem Scanner. Lesegewohnheiten im Netz: Die Benutzer scannen In gewohnter Weise können die wesentlichen Daten von oben nach oben und von oben nach oben erfasst werden. Gewöhnlich wird auf Webseiten zuerst das Branding mit Namen und Firmenlogo erkannt, das sich in der Regel oben auf der Webseite oder wenigstens im unteren Teil der Webseite befindet.

Geschickter Umgang mit den optischen Ankerpunkten, ohne dabei Texte und Inhalt zu vergessen. Deshalb sollten die wichtigsten Angaben so frühzeitig wie möglich in den Bericht aufgenommen werden, damit die inhaltliche Seite nicht ausgelassen wird. Beim Scannen einer Website verfolgt das Augenmerk ein sogenanntes Zoom, d.h. der Lesestrom fängt in der rechten unteren rechten Seite an, wandert waagerecht nach oben, dann schräg nach hinten nach links und dann wieder waagerecht nach oben.

Barcodescanner SDK für das Web, Barcodescanner im Webbrowser eingebaut.

So können sowohl unsere Kundinnen und Kunden als auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vom Webbrowser aus auf die Funktionen des Barcodescannens zurückgreifen, ohne wie bisher eine Applikation nutzen zu müssen. So kann der Benutzer Barcodes ohne Download einer Applikation über den Webbrowser eingeben. So können z. B. die mobilen E-Commerce Websites mit Barcode-Scanning aufgerüstet und für Kundenbindungs-Maßnahmen und zur Steigerung der Mitarbeiterproduktivität genutzt werden.

So können Angestellte ihre Transport- und Wareneingangsaufgaben leichter erledigen.

Sind a) Abschäumer, b) Scanner, c) Lesegeräte wie Ihre Webseitentexte?

Nicht immer werden auf einer Website gelesene Inhalte wiedergegeben. In jeder dieser Phasen werden gewisse Ansprüche an Ihre Dokumente gestellt. Du schreibst einen Internettext und niemand kann ihn lesen. Abhängig von der Art und dem Verwendungszweck des Texts kann es für eine große Anzahl von Personen ausreichend sein, den eigenen Inhalt einfach zu durchsuchen. Er wählt einige aus seiner Perspektive wichtige Daten aus, ist damit einverstanden, klickt dann auf eine Schaltfläche und macht das, für was Ihre Webseite zusammen mit dem eingefügten Inhalt erstellt wurde.

Wenn Sie Texte für das Web verfassen, achten Sie darauf, nicht nur für diejenigen Benutzer zu verfassen und zu entwerfen, die mit dem ersten und dem letzen Lesevorgang anfangen und diesen beenden. Entwickle deinen eigenen Freitext für die Textüberflieger und sorge dafür, dass diese auch für sie die wichtigen Infos aufnimmt.

Schreibe und formatiere deinen eigenen Schriftzug auch für diejenigen, die ihn zuerst einmal nur sehr kurz überspringen und die ganze Seite, weil sie noch nicht ganz wissen, ob das, was sie vorfinden, überhaupt für sie von Bedeutung ist. Der Praxisleitfaden "Landingpages: Gute Schriften verfassen und präsentieren" zeigt, wie formale und inhaltliche Aufbereitung von Texten erfolgt, um den unterschiedlichen Annäherungen der Website-Besucher an einen bestimmten Begriff gerecht zu werden.

Abschöpfen, Lesen. Abschöpfen ist so etwas wie die erste Orientierung auf einem Trödelmarkt mit einem einzigen Messestand. Lass dir das von Scimming erklären. Landing Pages und andere Websites haben ähnliche Eigenschaften. Textbausteine, die beim Blättern ins Blickfeld rücken, sind oft die Haupt- und ggf. die oberen Unterrubriken. Verglichen mit dem gesamten Inhalt ist dies in der Regel nicht viel auf einer Landingpage.

Allerdings wäre es ein Irrtum, die Wichtigkeit des Textes beim Abschöpfen zu unterbewerten. Obwohl man sich beim Abschöpfen immer nur einen kleinen Teil des gesamten Textes vorstellt, sollte man sich gerade deshalb in diesem Bereich in besonderer Weise als Werbetexter engagieren. Wenn die Schlagzeile keinen Grund zum Verweilen auf der Webseite gibt ( "Landing Page"), erhöht sich oft das Verlustrisiko für den potentiellen Kunden massiv.

So können die oft nur fünf bis zehn Worte der Hauptrubrik ebenso zum Gelingen der Website beisteuern wie der Rest des Textes. Deshalb werden für die Hauptschlagzeilen Intensivtests empfohlen, um die für den Webseitenerfolg am besten geeignete Version zu ermitteln. Wenn ein Besucher der Website mit dem Scannen anfängt, hat er die Fragen, ob er prinzipiell an der Landing Page Interesse hat, bereits gut geantwortet.

Jetzt darf er über den Schriftzug fliegen, auch hier liegt sein Fokus vor allem auf hervorgehobenen Elementen. Jedoch haben hier mehr Faktoren eine Aussicht auf Beachtung als beim Abschöpfen und diese werden nicht ganz so vergänglich gesehen. Der Textinhalt, der beim Scannen eine spezielle Auffälligkeit erlangt, sollte in den eigentlichen Inhalt des Textes eingebunden werden, z.B. als Zwischen- oder kleine Textblocküberschriften.

Ein Beispiel dafür ist die Solarworld Landing Page für Solarstromprodukte, die mit farbigen und fettgeschriebenen Textblocküberschriften auskommt. Ein weiterer Weg, Texte so vorzubereiten, dass sie beim Scannen ins Blickfeld geraten, ist die Verwendung von Listenpunkten. Im Grunde genommen sollten Wichtigeres im Vordergrund stehen, im Klartext oder in der Literatur. Was beim Scannen bereits erwähnt wurde, trifft im Grunde auch auf das Auslesen zu.

Leicht verständliche und übersichtliche Internettexte sind gut strukturiert: mit Unterrubriken und spezieller Formatierung. Gerade bei Landing Pages wird oft darauf hingewiesen, dass die Textpassagen kurz sein sollten. Dabei ist es lediglich notwendig, dass die gute Struktur im ganzen Dokument erhalten bleibt und der Lektor anhand geeigneter Untertitel z. B. an einem Textabschnitt erkennen kann, ob er am Thema oder nicht.

Ein paar Gäste überfliegen.... und scannen und liest. Skimming Website ist in der Regel nicht derjenige, der nach dem Skimming direkt auf einen Button drückt, um entsprechend dem Marketingziel einer Webseite zu agieren (z.B. zu kaufen). Normalerweise wird der überfliegende Gast zum scannenden und/oder lesenden Gast, bevor die betreffende Person auf den Button "Bestellen gegen Gebühr" drückt.

Beim Scannen können die Lesegeräte eine Unterüberschrift finden, die sie besonders interessieren, so dass sie (zumindest vorübergehend) zu lesbaren Lesern werden. So werden viele Nutzer nicht in Skimming, Scanning und Reading unterteilt, sondern viele Landing Page Nutzer gehen während ihres Besuches durch eine Skimming, Scanning und Reading Phase.

Im Praxisleitfaden "Landingpages: Gute Schriften verfassen und präsentieren" erfahren Sie, welche Voraussetzungen der Content guter Schriften für die Landing Page mitbringen sollte.

Mehr zum Thema