Wie Erkenne ich einen Trojaner

Woran erkenne ich einen Trojaner?

Viren und Trojaner übertragen auch Daten ins Internet. Inwiefern kann ich einen Virenbefall auf meinem Rechner erkennen? Abgesehen vom Risiko eines Datenverlustes oder einer unwiederbringlichen Beschädigung von Computern oder des Netzwerks sollte der Reputationsverlust nicht unterschätzt werden. Bereits bei der Einrichtung eines Netzwerks sollten Sie diese Aspekte berücksichtigen. Es kommt häufig vor, dass Trojaner oder andere Schadprogramme die Kontakte und E-Mail-Konten nutzen und in wenigen Minuten mehrere hundert oder gar tausend E-Mails mit infizierten Inhalten aussenden.

Daher sollte auch bei geringsten Verdachtsmomenten ein IT-Techniker benachrichtigt werden. Er kann mit seinen Erfahrungen und seiner professionellen Sicherheitssoftware umgehend erkennen, ob und welcher Virenbefall in Ihrem Computernetz vorliegt. Doch woher weiß ein Laien, ob sein Rechner oder sein Netz mit einem Virenbefall durchdrungen ist? Die Arbeit des Computers ist sehr langsam: Eines der bekanntesten Anzeichen einer Vireninfektion ist ein drastisches Absinken der Rechnerleistung.

Doch keine Angst, denn eine Leistungsminderung kann natürlich auch andere Gründe haben, wie z.B. zu wenig RAM. Rechner machen sich selbstständig: Falls Windows unerwartet herunterfährt, nehmen Sie das Handy ab und rufen Sie den IT-Techniker. Spaetestens dann ist die Gefahr einer Vireninfektion im Zusammenhang mit unwiederbringlichen Schaeden bei einem Programm enorm hoch.

Der Datenverkehr mit dem Web nimmt rapide zu: Da sich viele Schädlinge, wie bereits oben erwähnt, selbständig über E-Mails ausbreiten, kann eine Zunahme des Datenverkehrs auch ein Indiz für einen Erreger sein. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Rechner permanent Dateien aus dem Netzwerk abruft oder an das Netzwerk schickt, kann dies ein Zeichen für einen Virenbefall oder Trojaner sein.

Wenden Sie sich auch in diesem Falle umgehend an Ihren IT-Techniker. Weiteres Zeichen eines Virenbefalls: Der Computer kann nicht gestartet werden. Mit zunehmender Geschwindigkeit verringert sich der Schadensumfang Ihres Computersystems oder Netzwerks. Wie bereits erwähnt, kann ein Erreger in Ihrem Betrieb großen Schaden verursachen, weshalb es gerade in diesem Zusammenhang gilt: Es ist besser, die Fachleute einmal zu oft als einmal zu wenig zu holen.

Guter Schutz vor Spam und zuverlässige Anti-Spam-Software sind sehr wichtige Faktoren für die Prävention in Ihrem Unternehmen! Wenn sich der Hinweis auf eine Vireninfektion bestätigt, den Rechner wie üblich ausschalten. Dann ruf einen IT-Techniker an. Dadurch wird der Schädling, das Trojanische Pferd oder andere Schadsoftware in der Regel sehr zeitnah aufzufinden. Das Entfernen dieser Schädlinge ist in der Regel für einen Fachmann unproblematisch und zügig.

Wir sind ein Kooperationspartner der namhaften Firma KARUS Sicherheitssoftware GmbH wir können unseren Auftraggebern umfangreiche Lösungen bieten. Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf, um ein umfassendes Antiviren-Angebot zu erhalten:

Mehr zum Thema