Antivirus Usb Stick Boot

Virenschutz Usb Stick Boot

Wenn kein (bootfähiger) USB-Stick angeschlossen ist, startet er wie gewohnt von der eingebauten Festplatte. Nachfolgend zeige ich Ihnen, wie Sie einen Avast Boot USB-Stick erstellen. Das Avira Symbol können Sie entweder öffnen oder Avira Antivirus (Pro) starten. Bei den meisten Computern wird der Computer automatisch vom USB-Stick gestartet.

Mehrboot USB-Sticks und CD/DVD-Builder mit SARDU

Die SARDU fertigt für Sie Multiboot-USB-Laufwerke oder Multiboot-DVDs oder -CDs (all-in-one) kostenlos an (nur für den privaten und nicht gewerblichen Gebrauch). Die folgenden Arten von Laufwerken (interne und externe), SSD, USB-Sticks und alle Wechselmedien werden ebenfalls unterstüzt. Auf dem fertigen mehrfachen bootfähigen Laufwerk können umfangreiche Bestände an Antiviren-Rettungs-CDs und beliebten Live-Distributionen von Linux installiert werden.

Auch Windows PE-Systeme können eingebunden werden und Wiederherstellungs-CDs und -Medien für Windows XP (Professional, Home und 64 Bit), Windows Vista, Windows Seven und Windows 8. Multistart-USB ermöglicht und steuert USB-Sticks, Harddisks, SSDs oder Wechseldatenträger. Sie müssen nur SARDU benutzen und die gewünschte ISO's mit dem eingebauten Ladeprogramm herunterladen und Ihre Wahl dem Multiboot-Menü hinzufügen.

Multistart-USB ermöglicht und steuert USB-Sticks, Harddisks, SSDs oder Wechseldatenträger. Sie müssen nur SARDU benutzen und die gewünschte ISO's mit dem eingebauten Ladeprogramm herunterladen und Ihre Wahl dem Multiboot-Menü hinzufügen. Die SARDU ist schlichtweg die optimale Kombinationslösung für alle Ihre bootfähigen ISOs!

Dieses kann seinerseits von jedem Speichermedium erzeugt und startfähig gemacht werden (vorausgesetzt, Ihr BIOS wird dies unterstützen). Mit SARDU können Sie auch ein Multiboot-USB-Medium zur Installierung von Windows XP, Windows Vista, Windows Sieben und dem neuesten Windows Acht verwenden, sehr nützlich, wenn kein USB-Stick verfügbar sein soll.

Es handelt sich um eine Windows-basierte Multiboot-Entwicklung, die alle diese bootfähigen n CD, USB oder DVD erzeugt. Die Bezeichnung ist eine Kurzform von "Shardana Antivirus Rescue Disk Utility". Mit SARDU haben Sie alles, was Sie für die Fehlerbehebung benötigen. Die SARDU enthält einige Softwareprogramme, aber es ist in erster Linie ein Programm zur Softwareverwaltung im ISO-Format, das Sie aus dem Internet mitgenommen haben.

Die SARDU GmbH ist mehrsprachig. Bei der Inbetriebnahme überprüft SARDU die Systemsprache und wenn sie von SARDU unterstüzt wird, wird die gewünschte Landessprache gewählt. Falls keine unterstützende Sprachversion vorhanden ist, wird SARDU in der Standardeinstellung auf Deutsch angezeigt. Über das Sprachmenü kann der Anwender die Landessprache zu jeder Zeit umstellen. Die SARDU Multiboot-Menü ist in fünf verschiedene Rubriken unterteilt:

Über den eingebauten Download-Manager kann der Anwender alle gewünschten ISO-Images in die SARDU ISO-Integration einlesen. Die SARDU steuert nur diese Profile. SARDU veranlasst durch Betätigen einer der Applikationstasten, dass die bootbare ISO von der Herstellerwebsite geladen wird. Über das Menü Datei - ISO / IMA auffrischen kann der Anwender den Zustand der ISO-Ordner auffrischen ( "nicht aktualisierbar" sind die Defaultnamen der Einzel-ISOs, da sie sonst von SARDU nicht mehr wahrgenommen werden). Wenn ein Kontrollkästchen ausgeschaltet ist (weiß), ist das Einzel-ISO gesperrt und inaktiv.

Mehrfaches Booten mit mehreren Antiviren-Rettungslaufwerken, Werkzeugsammlungen, Linux Live, Windows Installer, PE-Systemen..... Im Submenü "Menü Tools" verfügt SARDU über Standardmedien. Wir haben in diesem Bereich folgende Freeware-Utilities: Boot Manager like SuperGrubDisk 1 & 2 und PLoP. Die SARDU erzeugt auf Ihrer Harddisk ein Multi-Boot-Menü mit mehreren startfähigen Anwendungen, die alle auf einem einzelnen Speichermedium verwendet werden können.

Du kannst mehr als 60 verschiedene Software / ISOs auf einer einzelnen Multiboot-Festplatte oder einem Multiboot-USB-Stick installieren. Mit dem SARDU Multi-Boot-System ist dies nun für jeden ohne jegliche Kenntnisse mit wenigen Mausklicks möglich. Die Bedienung von SARDU ist sehr unkompliziert. Möchten Sie einen Multiboot-USB-Stick anlegen, müssen Sie auf die Schaltfläche "USB suchen" klicken.

Im Reiter "Bericht" findest du Informationen über den gewählten USB: Typ (Wechselmedium oder Festplatte), Seriell, Name, Grösse wird benutzt und ist frei. Wenn Sie die Schaltfläche mit dem "USB-Symbol" betätigen, extrahiert SARDU die gewünschten Daten aus einem ISO. Bei sorgfältiger Überprüfung wird das Menu nun vollautomatisch angelegt und SARDU stellt ein Multiboot-USB-Gerät her.

Möchten Sie eine Multiboot-CD oder -DVD erstellen, müssen Sie die Taste "Diskette" aufdrücken. Die SARDU entpackt dann die erforderlichen Daten aus dem ISO und erstellt nach sorgfältiger Überprüfung das Menu und erstellt einen Multiboot-ISO. Das ISO muss dann mit einem eigenen Brennprogramm oder mit der Brennfunktion von SARDU auf DVD brennen.

SARDU nutzt für die Multiboot-Dienstprogramme die Programme SSyslinux/Isoline Lux und grub4dos. Die SARDU-Oberfläche kann ein nicht unterstützendes ISO geladen bzw. Erwähnung finden: Menü -> Extra-ISO (Test) hinzufügen oder Menü -> Extra-ISO aus dem Arbeitsspeicher hinzufügen (Test).

Mehr zum Thema