Kaspersky website

Die Kaspersky Webseite

Man muss sich nicht mehr alle Passwörter für Websites oder Apps merken. Die offizielle Website des Herstellers - Kaspersky Lab Forum. Verfahren für Fehlalarme in Kaspersky-Lab-Produkten Die Fehlalarmierung ist eine Fehlalarmerkennung, wenn eine von Kaspersky Lab als infizierte Dateien oder Websites klassifiziert werden, obwohl sie keinen bösartigen Code haben. Unglücklicherweise können Anbieter von Anti-Viren-Software Fehlmeldungen nicht gänzlich ausweichen. Auch wenn Kaspersky Lab die Produkttests zur Reduzierung von False Positives optimiert, können False Positives nicht gänzlich vermieden werden, da ständig neue bösartige Anwendungen im Netz sind.

Das Kaspersky Lab System antwortet sofort auf neue Gefahren und schickt stündlich Aktualisierungen für Anti-Viren-Datenbanken an seine Benutzer. Der einzig mögliche Weg zu diesem Ansatz ist die Reduzierung der Reaktionsgeschwindigkeit auf neue Gefahren. Auf diese Weise erhält der Benutzer die erforderlichen Aktualisierungen, nachdem ein bösartiges Produkt in Ihren Computern installiert wurde und erhebliche Schäden verursacht hat (z.B. Datendiebstahl von Bank- und Kreditkartendaten).

So müssen Anbieter von Anti-Viren-Software ein ausgewogenes Verhältnis zwischen einem sicheren Schutz und der völligen Abwesenheit von Fehlalarmen finden. Falls Sie einen falschen Alarm über eine bestimmte Website oder eine bestimmte Akte verdächtigen, verwenden Sie Kaspersky VirusDesk, um die betreffende Akte oder Website zu prüfen und sie gegebenenfalls an das Antiviren-Labor zu schicken.

Fügen Sie eine vertraute Website hinzu

In Kaspersky können Sie vertrauensvolle Websites einrichten. Öffne die Kaspersky-Einstellungen und gehe zur Registerkarte "Schutz". Markieren Sie auf der linken Seite "Web Anti-Virus" und drücken Sie dann auf "Einstellungen" im Feld "Sicherheitsstufe". Aktivieren Sie "HTTP-Datenverkehr von vertrauten Web-Adressen nicht untersuchen". Auf die Schaltfläche "Auswählen" daneben tippen.

Nun gehen Sie auf "Hinzufügen" und geben Sie die Website ein, die Sie für zuverlässig halten. Diese Praxistipps gelten für Kaspersky PURE 9.1.0.124. Bei anderen Varianten kann die Vorgehensweise leicht abweichen.

"Sie ist nicht sicher."

Möglicherweise haben Sie dann eine Kaspersky-Sicherheitslösung auf Ihrem Computer eingerichtet. In einer Warnung steht stattdessen: "Der Besitzer der[Webadresse] hat die Website nicht richtig eingerichtet. Kaspersky sagte uns auf Wunsch vor einigen Tagen, dass das Dilemma bekannt sei. Falls Sie selbst bei Kaspersky nachfragen möchten, können Sie sich an die uns zugeordnete Ticket-Nummer INC0000000007343674 wenden.

Nachfolgend werden die notwendigen Arbeitsschritte am Beispiel von Kaspersky Internet Security beschrieben: Öffnen Sie zunächst Kaspersky Internet Security und klicken Sie dann auf das Zahnrad-Symbol in der linken unteren Ecke, um auf die Einstellung zuzugreifen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Netzwerk", um die Netzeinstellungen zu starten. Wenden Sie sich an unseren Kundendienst, der Ihnen gern behilflich ist.

Mehr zum Thema