Wie Sperre ich Unerwünschte Mails

Unerwünschte Mails blockieren

Sie können hier den Absender einer E-Mail dauerhaft sperren. In der Outlook-Menüleiste wählen Sie Nachricht > Junk-E-Mail > Absender blockieren, Absender blockieren und die Junk-E-Mail-Optionen richtig konfigurieren. Nach den Regeln des Mailfilters erscheint mir das nicht möglich.

Ich wende mich an Sie, weil meine Frau unerwünschte E-Mails erhält.

Blocksender - Spamfilter (Regeln), Spamfilter und Datenschutzoptionen

SPAM, die ungewollten Mails, sind die Plage des Zeitalters. Ihr Mail-Client muss diese ungewollten Mails immer erhalten (sonst würde keine Filterfunktion funktionieren). Es gibt aber prinzipiell zwei Möglichkeiten, unerwünschte Mails auszufiltern, damit Sie nicht gestört werden. Sie müssen sich nur daran gewöhnen, unerwünschte Mails mit der JUNK-Taste zu kennzeichnen, anstatt sie lediglich zu entfernen.

Sie sollten aber auch von Zeit zu Zeit im Ordner ³eJUNK" nachsehen, ob dort E-Mails versehentlich abgelegt wurden. Markiere diese Mails und markiere sie auch mit dem, jetzt NICHT einem Junk-Button. Falls es nur einen oder sehr wenige Sender gibt, die Ihnen auf die Nerven gehen, können Sie auch einen ganz normalen Mail-Filter (der sonst dazu dient, die Mails in selbst erstellte Ordner zu sortieren) dafür einsetzen.

Dies funktioniert so: - Markieren Sie das unerwünschte Mail-Menü: Und dann im Filter-Set, dass Mails von diesem Sender sofort entfernt werden sollen.

blockieren Sie E-Mail-Adressen

Ja, ich weiß, die Anfrage war schon da, aber die einzigste Lösung, die ich gefunden habe, ist meiner Ansicht nach nicht brauchbar. Seit der Konvertierung klappern wieder einmal jeden Tag zahllose Spam-Mails mit mir. Kann ich diese Adresse blockieren? wie bisher? klicken, blockieren, erledigen!

Sonst ist hier etwas Bedeutendes und Praktikables ohne Erläuterung verloren gegangen? vielen Dank für die Beantwortung.

Spam-Filter

  • In diesem Jahr ist nahezu jeder Computeranwender mit Spam oder Phishing-Mails beschäftigt. Auf den Mailservern der Internet-Provider sind Spam-Filter installiert, d.h. E-Mails werden nach vorgegebenen Gesichtspunkten überprüft und gelangen bei Verdacht in den Ordner Junk oder Spam. Auch die E-Mail-Programme (z.B. Outlook, Windows Live Mail, Apple Mail) verfügen über eine lernfähige Filter-Funktion.

Wird eine E-Mail als Spamming markiert oder in den Spamordner verschoben, ist das System in zunehmendem Maße in der Lage, ähnliche E-Mails zu identifizieren. Wenn Sie den Sender dagegen vorher darüber informiert haben, dass er glaubwürdig ist, ignoriert er versehentlich als Spamming eingestufte Mails. Outlook: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die jeweilige E-Mail, klicken Sie auf "Junk-E-Mail" und "Absender sperren".

Windows-live Mail: Gleiches Verfahren, einfach auf "Absenderdomäne zur blockierten Absenderliste hinzufügen" klicken. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine der E-Mails in Outlook unter "Junk-E-Mail", um auf die "Junk-E-Mail-Optionen" zuzugreifen, in Windows Live E-Mail unter "Datei/Optionen/Sicherheitsoptionen". Sie können bei Apple eine Email in den Ordner "Werbung" ziehen, indem Sie sie mit der rechten Maustaste anklicken und auswählen.

Unter" Mail/Einstellungen/Accounts/Postfachverhalten" definieren Sie, was mit als Werbemails eingestuften Mails passieren soll oder Sie erhalten zusätzlich zu "Accounts" die allgemeinen Werbemöglichkeiten. Wenn Sie einen speziellen Sender blockieren wollen, müssen Sie in den Voreinstellungen eine " Richtlinie " anlegen, z.B. "Von " - "endet mit " - "xyz.com". Die Versender von Spam nutzen jedoch geänderte E-Mail-Adressen oder ähnliche Anschriften wie bekannte Firmen.

Mehr zum Thema