Adware Löschen

Löschen von Adware

Das ist eine der vielen Adware-Programme, über die wir in den letzten Monaten gesprochen haben. Epolife Adware vom PC löschen Das ist Adware, die Browser-Hijackern zugewiesen werden kann....

An dieser Stelle erfahren Sie, wie Sie das Programm von Ihrem Computer löschen können. Dann klicke auf Nach Adware durchsuchen. Es wird der Eingang Épolife eingeblendet. Markieren Sie es und drücken Sie auf Deinstallieren (Epolife entfernen). Nach dem Löschen von Eurem PC solltet Ihr auch den Safari-Browser von eventuellen Überresten säubern.

Dazu klickt man in der Safari-Menüleiste auf Settings > Extensions. Markieren Sie die Option De-Installation. Wenn Sie alle Epolife-Reste von Ihrem Computer löschen möchten, sollten Sie Ihre Bibliothek säubern. In der Suchmaske auf Go to > Go to Folder tippen. Tippen Sie ~/Library/LaunchAgents, und drücken Sie dann auf Open.

Nun bewegen Sie die nachfolgenden Daten in den Papierkorb: Entleeren Sie dann den Mülleimer, und führen Sie einen Restart Ihres Macks durch. Nach einem erneuten Start öffnen Sie den Sucher wieder, und drücken Sie nochmals auf Zu. Markieren Sie die Option Sendungen. Jetzt ziehst du das Epoleben in den Mülleimer.

Entfernt unerwünschte Pop-ups oder Website-Umleitungen unter Mac OS

Möglicherweise sind sie für potentiell ungewollte Anwendungen (Adware) und Browser-Hijacker verwundbar. Andere ungewollte Werbeprogramme können ohne Ihr Wissen eingerichtet werden. In der Apple-Menüleiste auf "Go" und dann auf "Computer" klick. Die Such-Attribute und die Suche nach ungewünschten Anwendungen in den System-Dateien können Sie über das Icon Add (+) editieren.

Auf die unter "Durchsuchen" angezeigte Werkzeugleiste klicken: Der" Mac" wird unter "Typ" dargestellt und wählt "Andere" aus der Aufklappliste. Markieren Sie im Dialogfenster "Suchkriterium auswählen" das Ankreuzfeld neben "Systemdateien" und bestätigen Sie mit "OK". Falls die Suche auf "Systemdateien" gesetzt ist, wähle "Include" aus der Aufklappliste.

Markieren Sie alle im Suchergebnis enthaltenen Dokumente und legen Sie sie in den Papierkorb. 4. Wenn Sie alle schädlichen Daten löschen möchten, rechtsklicken Sie auf das Icon " Mülleimer " und aktivieren Sie die Funktion " Mülleimer leeren ". Normalerweise wird eine neue Toolbar im Web-Browser eingerichtet und die Standard-Suchmaschineneinstellung auf einen anderen Anbieter geändert.

Um unerwünschte Toolbars und Search Engines komplett zu löschen, müssen Sie die Extensions löschen und die Browser-Einstellungen wiederherstellen. In der Apple-Menüleiste wähle History > Clear History > All History > Clear History. Beim Löschen des Browserverlaufs in Safari werden auch die Daten der Website (gespeicherte Passwörter und andere Einträge) mitgelöscht.

In der Apple-Menüleiste Safari > Settings > Extensions > Uninstall auswählen. In der Apple-Menüleiste auf "Chrome" und dann auf "Settings" tippen. Die folgenden Arbeitsschritte können Sie im rechten Subfenster der Registerkarte "Einstellungen" durchführen: Auf " Nebenstellen " tippen. Wenn in der angezeigten Datei die verdächtigen Nebenstellen enthalten sind, können Sie diese durch Anklicken des Papierkorbsymbols neben der Datei aufheben.

Auf " Settings " tippen. Klicke auf "Erweiterte Einstellung anzeigen" am Ende der Webseite. Auf " Browser-Einstellungen rücksetzen " tippen. Im darauffolgenden Dialogfenster auf " Reset " tippen. Öffne deinen Browser. In der Apple-Menüleiste können Sie einen der nachfolgenden Vorgänge ausführen: Markieren Sie "Tools" und dann "Add-Ons". Auf der linken Bildschirmseite der Registerkarte "Add-On-Manager" auf " Extensions " tippen.

Bei verdächtigen Nebenstellen auf " Löschen " neben der Datei drücken. Aus dem Menüpunkt "Hilfe" den Menüpunkt "Fehlerbehebung" auswählen. Auf der Fehlerbehandlungsseite unter Reset firefox to default, klicke auf Reset Firefox. Auf " Reset Mozillairefox " tippen. Falls Sie den Browser auf die Standardeinstellung zurückgesetzt haben, werden auch alle vorhandenen Add-Ons und Extensions gelöscht.

Mehr zum Thema