Kaspersky Server

Die Kaspersky-Server

Nicht unterstützt werden die Konfigurationen Server Core und Cluster Mode. Kaspersky Security Center ist für die zentrale Verwaltung und Installation der Kaspersky-Software in einem Netzwerk enthalten. Dazu gehören neben den Workstations auch Windows-Dateiserver und mobile Geräte.

Caspersky Security 10 für Windows Server (Version 10.0.0.486): Autopatch ?

Bevor Sie Kaspersky Security 10.1 für Windows Server installieren, sollten Sie andere Antivirenprogramme vom Server entfernen. Die Kaspersky Security 10.1 für Windows Server kann "von" Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Windows Server Enterprise Edition heruntergeladen werden. Empfehlung: Microsoft Windows Installer 3.1 muss auf dem Server zum Installieren und Verwenden von Kaspersky Security verwendet werden.

Kaspersky Security 10.1 für Windows Server kann auf einem Server mit einem der 32-Bit Microsoft Windows Server auf einem Server mit einem der 64-Bit Microsoft Windows Server betrieben werden: Der Zugriff auf das installierte Computerprogramm unter Windows Server 2003 ist eingeschränkt, da Microsoft Server 2003 nicht mehr von Microsoft Betriebssystemen unterstüzt wird.

Kaspersky Security kann auf den nachfolgenden Terminal-Servern installiert werden:

Produktdownloads | Kaspersky Security Center

Wenn Sie unser Programm bereits einsetzen, können Sie hier durch Anklicken des Produktnamens die entsprechenden Updates, Aktualisierungen und Dokumentationen downloaden. Wir weisen darauf hin, dass Firmen, die in der EU ansässig sind und/oder personenbezogene Informationen einer natÃ?rlichen Persönlichkeit in der EU bearbeiten, Produkte nach DSGVO benutzen mÃ?ssen. Diese Builds können Sie durch Auswahl der als "DSGVO-konform" gekennzeichneten Bauteile nachladen.

Das Kaspersky Endpoint Security for Windows (Distributive AES256) und das Kaspersky Security Center for Windows (Komplettpaket) beinhalten Verschlüsselungsalgorithmen nach AES256.

Überwachung von Kaspersky (Security Center, Börse, Austausch, Endpoint)

Am häufigsten wird das Problem auftreten, dass Sie bei Ihren Anwendern ein Sicherheitscenter haben. So können Sie Mandanten und die Verteilung Ihrer Regelwerke für Aktualisierungen und Scans auslagern. Für einen vollständigen Gesamtüberblick über Virusinfektionen und -aktualisierungen ist dies der geeignete Ausgangspunkt. Zu diesem Zweck haben wir den Kaspersky Health-Sensor entwickelt, den ich Ihnen genauer erläutern werde.

Doch keine Angst, diese sind alle voreingestellt und in 90% der Fällen müssen Sie keine Einstellungen berühren, um den Fühler zu starten. Daher sollten Sie das folgende Foto kurz nach dem Aufbringen des Fühlers wiederfinden. Wenn eine Clientlizenz abläuft, bekommen Sie einen entsprechenden Hinweis. Sie müssen auch hier nichts eingeben und können den Fühler ohne aufwändige Konfiguration verwenden.

Wenn Sie kleine Unternehmen ohne Zentralkonsole beobachten müssen, empfiehlt sich der Gebrauch des PowerShell-Sensors einschließlich unseres Skripts für Endgerätesicherheit. Falls Sie noch etwas in der Kasperksy-Überwachung vermissen, teilen Sie uns dies bitte mit.

Mehr zum Thema