Windows 7 oder 8

Fenster 7 oder 8

13.01.2018, 16:00 Ist Windows 7 noch auf dem neuesten Stand, Windows 8.1 vielleicht besser als sein Ruf? Mit Microsoft ist es für Windows 8-Benutzer einfach, auf Windows 8.

1 zu migrieren.

Gegenüberstellung: Windows 7, 8, 8, 110

Egal ob Windows 7, 8, 1 oder 10 der König im Rennen ist, finden Sie hier heraus! Das im Jahr 2015 veröffentlichte Betriebssytem Windows 10 soll das allerletzte Windows sein: Nach offizieller Auskunft hat Microsoft keine weitere Windows-Version geplant. Das heißt aber nicht Stagnation, denn halbjährlich bereichert - in Gestalt von Feature-Updates - das verwendete System.

Mit dem Twitter von Windows 10StartmenÃ? wird der Balanceakt zwischen dem vertrauten Windows 7Startmenü und dem modernen Windows 8 tileOberfläche gut gemeistert. Über den Streitpunkt hinaus - ?Startmenüâ?? - ist es dank der häufiger Aktualisierungen nach wie vor aufregend - aber nicht nur im Überwiegen. Zum Beispiel hat Microsoft die UAC verschlimmert: Seit der Jahrestagsaktualisierung 1607 (Anniversary Update) kommt die Benutzerkontensteuerung ohne die Animation mit Windows 8 eingeführten â?" unmodernem Windows 7 Stil aus.

Im folgenden Parcours mit 25 Fachgebieten wird untersucht, wie sich Windows 7, 8(. 1) und 10 gegenseitig übertreffen. Im Mittelpunkt stehen Hintergrundtechnik und Handhabung - vor allem der letztgenannte Gesichtspunkt betrachtet den Anwender als bedeutsam, er stellt jedoch die Übung dar. In den Kernsystemen sind alle gleich: Windows 7, 8 und 10 funktionieren mit der Unterstruktur - Kernel - von Vista.

Anders als der meist unbeliebte XP-Nachfolger werden die zuerst genannten Anlagen noch aktualisiert. Mit Vista, deren Einsatz 2017 beendet wurde, geht Windows 7 2020 zu Ende. Die technischen Details gegenüber Vista: Windows 7 speichert den Boot-Manager nicht auf der System-Partition primären, sondern in einem verborgenen Festplattenbereich. Unter Windows 8 führt können Sie in den Schnellstart-Modus wechseln, d.h. in den Start- und Abschalt-Modus abkürzt.

Microsoft' s Angestellte scheinen, über die (Luxus-) Probleme in Windows zu wissen, die üppige Strecke der Hilfswerkzeuge ist nicht von erklären unterschiedlich. In der nachfolgenden Fotogalerie findest du die aktuellen Microsoft-Anwendungen.

Windows 8 oder Windows 7: Expertenunterstützung für Entscheidungen

Mit Windows 8 oder Windows 7? Unsere Fachredaktion ist auch in Bezug auf das neue Windows geteilter Meinung, insbesondere wenn es um Desktop-PCs und Endgeräte ohne Berührungsbildschirm geht. Manche Kolleginnen und Kollegen empfinden Windows 8 grundsätzlich als unpraktikabel und unpraktikabel, sie wollen so lange wie möglich bei Windows 7 dabei sein. Selbst die Veränderungen unter der Motorhaube genügen nicht, um eine Änderung zu begründen.

Andere, einschließlich mir selbst, haben sich mit der dualen Charakteristik von Windows 8 auseinandergesetzt. Den neuen Startbildschirm und auch einige der Windows 8 Anwendungen empfinde ich als sehr nützlich, vor allem auf dem Laptop. Zudem machen die Berührungspads auf Notebooks die Bedienung von Windows 8 durch ihre Bewegungserkennung wesentlich einfacher, z.B. durch zwei Fingerzoomen oder das Abwischen von Gesten am rechten und rechten Touchpadrand, mit denen Sie rasch zwischen Anwendungen umschalten oder das Charms-Menü abrufen können.

Außerdem bietet Windows 8 einige kleine, aber feine Neuerungen wie den schnelleren Start des Systems, vor allem mit neuen Hardwaren mit UEFI, eine kürzere Verbindung zu WLAN-Hotspots, den neuen File Explorer mit Ribbons oder die neue Copy-Funktion mit verbesserter Kopiermöglichkeit für mehrere Datein.

Die Schnellstartfunktion von Windows 8 ist dafür zuständig, denn die Hiberdatei ist seit geraumer Zeit aus dem Windows-Schlafmodus bekannt, die Hiberdatei ist aus dem Windows-Schlafmodus bekannt. In Windows 8 wird diese Funktion verwendet, um einen schnelleren Startvorgang zu ermöglichen.

Wenn die Option Schnellstart in den Power-Switch-Einstellungen der Power-Optionen aktiviert ist, wird der Windows-Kernel beim Beenden in dieser Datenbank gesichert, nicht aber die gesamte Benutzersitzung wie im Ruhemodus. Deshalb verbleibt die Konfigurationsdatei hiberfile.sys überschaubar und kann bei einem vollständigen Reboot rascher als die Einzelkomponenten des Windows-Kernels nachgeladen werden.

Der Grund dafür ist, dass beim Starten eines anderen Betriebsystems über den Windows 8 Bootmanager aus Sicherheitsgründen zunächst der hinterlegte Kernelstatus und dann das andere Betriebssystem aus Sicherheitsgründen entfernt und anschließend das andere verwendet wird. Ein späterer Windows 8-Start wird ebenfalls etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, da der eigentliche Kerne benötigt wird. Am besten ist es jedoch, auch unter Windows 7 ganz unkompliziert den Stromsparmodus zu verwenden. In diesem S3 Standby-Modus wird nur der Arbeitsspeicher des Computers mit Strom versorgt, der gesamte Anlagenzustand vor dem Standby wird beibehalten.

Somit läuft das Betriebsystem nicht nur äußerst flott, es muss nichts von HDD oder SSD heruntergeladen werden, sondern Sie können auch dort weiter arbeiten, wo Sie vor dem Standby-Modus aufhören. Wenn Sie jedoch hauptsächlich auf dem Windows-Desktop arbeiten, können Sie sich ein Update von Windows 7 auf Windows 8 ersparen.

Weil Sie mit der neuen Windows-Version auch noch einige Funktionalitäten eingebüßt haben, zum Beispiel die Transparenzeffekte in Aero oder die Seitleiste. Der technische Fortschritt von Windows 8 rechtfertigt nicht wirklich eine kostspielige und zeitaufwändige Umstellung hier. Aber wenn Sie Ihr Gerät mit einer neuen Hard- und Software aufrüsten und trotzdem wieder einrichten wollen und es wagen, auf Windows 8 umzusteigen, sollten Sie auf jeden Falle an eine Grafikmaus mit Toucherkennung oder ein Berührungsbildschirm denken.

Andernfalls können Sie das übliche Startmenü für Desktops aktualisieren, es gibt jetzt eine Anzahl von Anwendungen, die dies tun. Auch Metro-Apps können Sie mit der Shareware Moderner Mix von STARDAK ganz unkompliziert in Windows einpacken und wie konventionelle Windows-Programme auf dem Schreibtisch verwenden. Windows 8 ist aufgrund seiner Speicherkapazität für Desktops besonders interessant.

Diese werden von Windows 8 selbst verteilt. Mit zwei Festplatten können auch Speicherorte mit Mirroring belegt werden, mit drei oder mehr Festplatten ist auch eine 3-fache Mirroring oder ein Speicher mit Parity analog wie bei RAID 5 möglich. Es können auch verschiedene Speicherorte über mehrere Festplatten hinweg erstellt werden, die dann im Windows Explorer als normales Laufwerk erscheinen.

Hinweis zum Schluss: Obwohl es die Möglichkeit gibt, während des Upgrades nicht nur die Dateien, sondern auch die Produkte zu Ã?bernehmen, empfehle ich trotzdem eine neue Installation.

Mehr zum Thema