Was ist Bitdefender Agent

Das ist Bitdefender Agent

Das Original bdagent.exe gehört zur Bitdefender Total Security Software von Bitdefender. Der BDAgent steht für BitDefender Agent. Zum Schluss noch ein paar detaillierte Informationen über bdnagent.exe (BitDefender News Agent) und wofür diese Datei gedacht ist.

Nachdem Sie einen Relay-Agenten installiert haben, findet er automatisch ungeschützte Endpunkte im selben Netzwerk.

Auf welche Weise kann ich den Bitdefender-Agenten über die Konsolen einführen?

Hinweis: Dies ist nur möglich, wenn sich der Datenserver, auf dem das Relay eingerichtet ist, im identischen IP-Adressbereich aufhält. Zur Sicherung Ihrer Endgeräte müssen Sie auf jedem dieser Geräte den Bitdefender Security Agent aufspielen. Hinweis: Der erste Abschlusspunkt, auf dem Sie den Sicherheitsschutz implementieren, muss die Relaisrolle haben, da Sie sonst nicht in der Lage sein werden, den Security Agent auf anderen Abschlusspunkten im selben Netz remote zu implementieren.

Damit die angeschlossenen Agents mit dem Control Center in Verbindung treten können, muss der Relais-Endpunkt ein- und ausgeregelt werden. Nachdem Sie einen Relay-Agenten eingerichtet haben, sucht er nach ungeschützten Endgeräten im gleichen Netz. Der Bitdefender kann über das Control Center auf Endgeräten aus der Ferne eingesetzt werden. Bei einer Installation der Sicherheits-Software Bitdefender über vorhandene Sicherheits-Software kann dies die entsprechende Funktionalität beeinträchtigen und zu massiven Problemen auf dem Gesamtsystem führen.

In diesem Fall werden Windows Defender und Windows Firewall beim Starten der Installierung inaktiv. Verbinden Sie sich mit dem Control Center und loggen Sie sich ein. Selektieren Sie im rechten Teil des Fensters die entsprechende Gruppierung. Hinweis: Sie können optional mit Filtern arbeiten, um nur die nicht verwalteten Standardendpunkte aufzuführen. Auf das Menü Filtern tippen und die nachfolgenden Einstellungen auswählen:

Markieren Sie die Einheiten (Endpunkte oder Endpunktgruppen ), auf denen Sie den Virenschutz implementieren wollen. Klicke auf die Tasks-Taste oben in der Liste und wähle Install. Es erscheint der Installations-Client-Assistent. Wähle dazu das für dich am besten geeignete Zeitintervall ( "stündlich, tageweise oder wöchentlich").

Falls die Endgeräte nach Beendigung der Installierung nach einem automatischen Neustart erneut starten sollen, aktivieren Sie Auto Restart (falls erforderlich). Im Abschnitt Access Data Manager legen Sie die für die Remote-Authentifizierung erforderlichen Administrator-Anmeldeinformationen an den jeweiligen Endgeräten fest. Die Anmeldeinformationen können Sie durch Eingabe von Benutzern und Kennwörtern der jeweiligen Betriebssysteme eintragen.

Achtung: Für Windows 8.1-Systeme müssen Sie die Anmeldeinformationen des integrierten Administrator-Kontos oder eines Domänenadministrator-Kontos angeben. Wenn Sie den Dateinamen eines Domänenbenutzerkontos angeben, wie beispielsweise user@domain, werden Windows-Konventionen verwendet. Damit die von Ihnen angegebenen Anmeldeinformationen korrekt sind, tragen Sie sie in beide Ausdrucksformen ein (user@domain.com und domain\user). Der Account wird der Anmeldeliste zugefügt.

Hinweis: Die festgelegten Anmeldeinformationen werden im Anmeldeinformationen-Manager für Sie hinterlegt, so dass Sie sie nicht erneut eingeben müsen. Achtung: Wenn die für einen Endpoint eingegebene Anmeldeinformationen nicht gültig sind, führt die Installierung des Client auf diesem Endpoint zu einem Fehler. Vergessen Sie nicht, die im Anmeldeinformationen-Manager eingetragenen Anmeldeinformationen zu ändern, wenn sie an den Endgeräten verändert werden.

Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die gewünschten Kunden. Hinweis: Wenn Sie noch keine Zugriffsdaten gewählt haben, wird eine Warnung ausgegeben. Bei der Remote-Installation des Security Agent auf Endgeräten kann dieser Arbeitsschritt nicht übersehen werden. Richten Sie im Fenster Installationsprogramm das Relay ein, mit dem sich die Endgeräte verbinden sollen, um den Clienten zu starten und zu aktualisieren:

Selektieren Sie das Relay, das Sie den jeweiligen Zielpunkten zuordnen wollen. Angeschlossene Endgeräte kommunizierten mit dem Kontrollzentrum nur über das spezifizierte Relay. Falls die gewünschten Abschlusspunkte über einen Stellvertreter mit dem Relay-Agenten kommuniziert werden, müssen Sie auch die Stellvertreter-Einstellungen einrichten. Aktivieren Sie in diesem Falle die Option Kommunikationsproxy benutzen und tragen Sie die erforderlichen Einstellungen des Proxys in die dafür vorgesehenen Eingabefelder ein.

Klicke auf die Listenansicht Use Package und wähle das entsprechende Package aus. Auf dieser Seite findest du alle bisher für dein Benutzerkonto angelegten Installations-Pakete sowie das im Control Center enthaltene Standard-Installationspaket. Bei Bedarf können Sie die Änderungen an den Eigenschaften des gewählten Installationspakets vornehmen, indem Sie auf die Drucktaste Customize neben dem Eingabefeld Use package drücken.

Falls Sie die vorgenommenen Einstellungen als neue Pakete sichern wollen, markieren Sie in der Liste der Paketeinstellungen die Option Speich. Sie können dem neuen Package einen neuen Dateinamen zuweisen.

Mehr zum Thema