Windows 7 Updates Manuell Herunterladen und Installieren

Handbuch für Windows 7-Updates Herunterladen und Installieren von Windows 7-Updates

Sie können diese auf einmal herunterladen und installieren. Ein installiertes Service Pack 1 ist für die Windows 7 Update Packs erforderlich. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Artikel Windows 7 Service Pack 1 herunterladen. Wählen Sie das für Ihr Betriebssystem geeignete Installationspaket aus und laden Sie es herunter.

Aktualisierung von Windows 7 mit Windows Update

Updates für das Windows 7 Betriebssytem werden regelmässig durchgeführt. Mit der in Windows 7 integrierten Zusatzfunktion "Windows Update" kann festgelegt werden, dass neue, auftauchende Updates direkt heruntergeladen und eingespielt werden. Die wichtigste Maßnahme zum Schutz eines Computers vor Hackerangriffen ist die regelmässige Erneuerung des Betriebsystems. Weil neue Schwachstellen missbraucht werden können, um Malware in Ihren Rechner einzudringen, Informationen zu rauben oder den Rechner von außerhalb zu kontrollier.

Zur Vermeidung dieses Problems gibt Microsoft in regelmäßigen Abständen Updates heraus, die Sie zum Schutz Ihres Computers so bald wie möglich installieren sollten. Ähnlich wie bei früheren Versionen von Windows beinhaltet Windows 7 auch Windows Update. Abhängig von den von Ihnen ausgewählten Optionen können Updates entweder direkt übernommen werden oder Sie werden über die verfügbaren Updates informiert.

Sie können auch festlegen, dass nur die wichtigen oder "empfohlenen" Updates heruntergeladen werden. Setzen Sie Windows Update so, dass die Updates immer direkt übernommen werden. Es wird auch empfohlen, "empfohlene Updates" automatisiert zu installieren. Bei automatischen Updates empfiehlt es sich, allen Anwendern die Installation von Updates zu ermöglichen.

Windows-7: Fenster-Aktualisierungseinstellungen: Das Windows-Update stellt drei unterschiedliche Optionen zur Verfügung, die Sie nach Ihren Bedürfnissen ändern können. In dem Fenster Windows Update finden Sie die folgenden Abschnitte: "Wichtige Updates" "Empfohlene Updates" "Wer kann Updates installieren? "Hinweis: Darüber hinaus können die Optionen "Microsoft Update" und "Benachrichtigungen über Software" verfügbar sein.

Dabei handelt es sich nicht um das Update des Betriebsystems, sondern um das der Applikationssoftware von Microsoft. Hier legen Sie fest, wie die Updates behandelt werden sollen. "Â "Â "Updates maschinell installieren (empfohlen)" "Updates herunterladen, aber manuell installieren" "Nach Updates suchen, aber Zeit fÃ?r den Download und die manuelle Ã?bergabe einstellen" "Niemals nach Updates suchen in der Regel nicht empfohlen" Â" FÃ?r durchschnittliche Benutzer ist es zweckgemÃ?

Wenn Sie jedoch eine der anderen Möglichkeiten auswählen, müssen Sie in regelmäßigen Abständen nachsehen, ob die Updates auf Ihrem System vorhanden sind. In diesem Fall ist Ihr Rechner für Malware-Angriffe verwundbar. Sie können in dieser Konfiguration auch festlegen, wann Ihr Rechner nach neuen Updates suchen soll. Du kannst die Updates entweder tagesaktuell oder wochenaktuell an einem speziellen Tag der Woche installieren und installieren und so die Updates nutzen.

Die monatlichen Updates werden von Microsoft regelmässig am zweiten Donnerstag im Monat publiziert. In diesen Patchtagen werden alle Updates abgedeckt, die im Verlauf des Monats erstellt wurden. Wenn jedoch besonders kritische Schwachstellen auftreten, können Updates nicht in Ordnung sein. Microsoft teilt Betriebssystem-Updates in "wichtige", "empfohlene" und "optionale" Updates ein.

"Die " Recommended Updates " sind Updates, die keine wesentlichen Fehler beseitigen, sondern die Funktionsfähigkeit Ihres Rechners erhöhen. In der Regel ist es ratsam, die empfehlenswerten und wichtigsten Updates gemeinsam automatisiert zu erteilen. Aktivieren Sie dazu das Kontrollkästchen für diese Einst. Einstellen von "Wer kann Updates installieren"? Über diese Option können Sie festlegen, dass alle Nutzer - auch wenn sie keine Administrationsrechte haben - Updates installieren können.

Dies ist nur dann von Bedeutung, wenn Sie alle "Updates manuell installieren" haben. Die Auswahl dieser Option kann z. B. nützlich sein, wenn Sie Ihre normale Arbeit als Standardbenutzer verrichten und nicht jedes Mal, wenn Sie Ihren Rechner auf den neuesten Stand bringen wollen, zum Administrator-Konto wechseln wollen. Es gibt auch mehrere Benutzer, die mit dem Rechner zusammenarbeiten, und jeder sollte in der Lage sein, Updates zu installieren, ohne dass er über Administrationsrechte verfügen muss.

Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, können alle Benutzer Updates auf diesem Rechner installieren. Auswahl des Eintrags "Systemsteuerung" aus dem Einstiegsmenü Auswahl der Auswahl "System und Sicherheit" im daraufhin angezeigten Dialogfenster Auswahl der Funktionalität "Windows Update" "Wer kann Updates installieren?

Mehr zum Thema