Norton Security Scan

Sicherheitsscan von Norton

Unterstützung für Norton Security Scan Der Norton Security Scan ist ein kostenfreies und einfach zu bedienendes Werkzeug zum Überprüfen von Computer auf Computer auf Viren, Spionageprogramme und andere Gefahren. Wenn Norton Security Scan eine Gefahr entdeckt, können Sie diese durch die Installation eines Norton Security Service beseitigen. Bei der Ausführung einer Überprüfung werden von Norton Security Scan die aktuellsten Virusdefinitionen heruntergeladen. Der Norton Security Scan verwendet Norton Insight, eine mehrfach ausgezeichnete Technologie zur Erkennung von verdächtigen und reputationsbasierten Dingen.

Der Norton Security Scan ist nicht als Ergänzung zum permanenten Echtzeit-Schutz vor den neusten Sicherheitsbedrohungen gedacht. Bei der Verwendung eines Norton Security Service empfehlen wir Ihnen, Sicherheitslücken zu schließen und Ihren PC vor weiteren Angriffen zu bewahren. Der Norton Security Scan kann die nachfolgend aufgeführten Gefahren erkennen: Tools, die von Angreifern eingesetzt werden, um sich unberechtigten Zugang zu einem Rechner zu verschaffen.

Spionageprogramme, die Rechner ausspähen, die Systemaktivität insgeheim kontrollieren und diese Daten an andere Rechner weitergeben. Norton Security Scan kann mit Hilfe der Installations-Datei installiert werden, die Sie von der Website von Symantec heruntergeladen haben. Führen Sie einen Doppelklick auf die heruntergeladene Scandatei von Norton Security aus. Klicke auf den Verknüpfungslink "Norton License Agreement", lies die Lizenzvereinbarung und klicke auf "Close".

Auf " Bestätigen und Einrichten " tippen. Mithilfe von Norton Security Scan können Sie den Scan zu jeder Zeit ausführen oder einplanen. Das Norton Security Scan-Hauptfenster zeigt die Zahl der überprüften Objekte an. Führen Sie einen Doppelklick auf das Desktop-Symbol von Norton Security Scan aus. Die Windows-Taskleiste öffnen und die Option Ausführen > Alle Programe > Norton Security Scan > Norton Security Scan auswählen.

Ab Windows 8: Wählen Sie auf dem Home-Bildschirm "Norton Security Scan". Bei Verdacht auf eine Infektion des Computers können Sie wichtige Standorte durchsuchen, die häufig von Computerviren und anderen Gefahren befallen werden. Wenn Norton Security Scan eine Bedrohungslage feststellt, können Sie die Einzelheiten einsehen und entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten.

Der Norton Security Scan läd die aktuellsten Virusdefinitionen automatisch von Symantec herunter und verwendet sie, um Gefahren für Ihren Rechner zu entdecken. Bei der ersten Ausführung einer Überprüfung oder wenn die Virusdefinitionen obsolet sind, werden von Norton Security Scan die aktuellsten Virusdefinitionen automatisch heruntergeladen und auf den Server von Symantec übertragen. Wählen Sie im Norton Security Scan-Hauptfenster die Option Jetzt einlesen.

Wenn die Überprüfung abgeschlossen ist, werden in der Anzeige Angaben zu den auf dem PC gefundenen Gefahren eingeblendet. Bei Norton Insight handelt es sich um eine mehrfach ausgezeichnete Reputations-Software, die misstrauische oder gefährdete Computerdateien aufspürt. Bei der Ausführung einer Überprüfung verwendet Norton Security Scan das Norton Insight-Netzwerk und die Angaben von mehreren hundert Norton Community Watch-Kunden, um den Vertrauensgrad der zu prüfenden Dokumente zu ermitteln.

Bei der Ausführung einer Überprüfung werden von Norton Security Scan bestimmte Daten über die mit dem Betriebssystem verbundenen Daten und Programme abgerufen. Mithilfe von Norton werden diese Daten an das Norton Insight-Netzwerk gesendet, das sie analysieren und das Vertrauensniveau jeder Datei bestimmen kann. Falls der Computer misstrauische Daten aufnimmt, listet Norton Security Scan diese auf den Registern Security und Cookies auf.

Für die Nutzung von Norton Insight muss Ihr Rechner mit dem Netz verbunden sein. Auch wenn alle Optionen im Dialogfenster Scan Complete inaktiv sind, gibt es keine Sicherheitslücken auf dem Rechner. Falls die Ringe gelb oder gelb sind, klicke auf "Jetzt reparieren" und folge den Hinweisen auf dem Display. Wenn Sie auf die Karteireiter Security oder den Bereich Security Threats tippen, können Sie weitere Informationen über die gefundenen Schwachstellen einblenden.

Zur Entfernung von Sicherheitsbedrohungen müssen Sie Norton Security aufspielen. Wenn Sie auf die Schaltfläche "Cookies" tippen, erhalten Sie weitere Informationen über die gefundenen suspekten Chips. Falls misstrauische Chips gefunden werden, klicke auf "Alle entfernen", um sie zu löschen. Auf Windows 10 können Sie die Scan-Ergebnisse einsehen, indem Sie auf das Norton Security Scan-Symbol im Benachrichtigungsbereich tippen.

Die Dialogbox Scan ist wie folgt unterteilt: Legt fest, ob Norton Security Scan auf dem aktuellen Stand ist. Gibt an, wie viele Sicherheitsrisiken auf dem Rechner erkannt wurden. Gesamtanzahl der gefundenen suspekten Keksen. Gibt an, ob der Rechner durch ein Security-Produkt vor Sicherheitsrisiken gesichert ist. Um ein Norton-Produkt zu bestellen, wählen Sie "Norton kaufen" und dann "Sonderangebot".

Beim Aufruf einer Webseite werden kleine Daten, so genannte Chips, auf dem Rechner abgelegt. Beim erneuten Besuch einer Webseite werden die in den Keksen abgelegten früheren Aktionen ausgelesen. Schädliche Webseiten oder andere schädliche Anwendungen können zur Überwachung Ihrer Tätigkeiten auf Ihrem Rechner so genannte Chips setzen. Die Verwendung solcher Kekse ist riskant und stellt ein zusätzliches Risiko dar.

Der Norton Security Scan unterstützt die Entfernung schädlicher Cookie. Bei der Ausführung von Norton Security Scan sehen Sie die Zahl der auf Ihrem Rechner erkannten gefährlichen und verdächtigen Keksen. Mit Norton Security Scan können Sie diese aufheben. Falls Norton Security Scan auf Ihrem Rechner möglicherweise vorhandene Kekse entdeckt hat, wählen Sie "Cookies".

Auf " Alle löschen " tippen. Wenn Sie Norton Security Scan installiert haben, wird ein zeitabhängiger Scan erzeugt. Beim ersten manuellen Überprüfen des Rechners oder beim ersten zeitabhängigen Überprüfen ermittelt Norton Security Scan den Sicherheitszustand des Rechners. Zeitgesteuerte Überprüfungen werden im Bedarfsfall durchgeführt, um Sie zu benachrichtigen, wenn eine Gefahr auf Ihrem Rechner festgestellt wird.

Wenn Sie mit Norton Security Scan planmäßige Überprüfungen erstellen und einen Norton Security Service installiert haben, werden die planmäßigen Überprüfungen in diesem Fall aufheben. Oben im Norton Security Scan auf Settings tippen. Oben im Norton Security Scan auf Settings tippen. Bei der Installation eines umfangreichen Norton-Sicherheitsservices wird empfohlen. Diese Dienste bieten Schutz vor Computern vor unterschiedlichen Gefahren und bieten Schutz vor Identitätsdiebstahl im Internet.

Um einen Norton Security Service zu erwerben und zu installiern, haben Sie die folgenden Optionen: Um Norton zu erwerben, wählen Sie "Norton kaufen" am unteren Rand des Hauptfensters von Norton Security Scan und befolgen Sie die angezeigten Anleitungen. Wenn Norton Security Scan Bedrohungen entdeckt hat, wählen Sie "Jetzt beheben" oder "Kostenlos beheben" und befolgen Sie die Bildschirmanweisungen.

Wenn Norton Security Scan keine Drohungen oder verdächtigen Chips entdeckt, erhalten Sie eine kostenfreie Probeversion von Norton Security oder einen Verweis auf die Webseite Ihres Dienstanbieters, wo Sie einen Norton Security Services kaufen können. Über die Windows-Systemsteuerung können Sie Norton Security Scan entfernen. In der Kategorieansicht wählen Sie unter Programs den Befehl Uninstall Program.

Auf " Norton Security Scan " und dann auf " Uninstall " tippen. Falls Sie die kostenfreie Probeversion von Norton Security herunterladen wollen, wählen Sie "Jetzt installieren", ansonsten "Überspringen". Danke, dass Sie Norton Support nutzen. Was möchtest du jetzt machen? Suche nach Lösungen, durchstöbere die Norton Community oder kontaktiere uns.

Mehr zum Thema