Virenscanner Vergleich

Vergleich von Virenscannern

Der beste Virenscanner für Windows 10 Die Firma Avira hat ihren derzeitigen Virenscannervergleichstest für Windows 10 herausgegeben. Besonders hervorzuheben ist das Resultat des Windows Defenders. Testversion für Heimanwender von Windows 10 ist da. Dieses Mal ist das Resultat von Microsofts Windows Defender besonders zufriedenstellend. Es wurden 18 unterschiedliche Virenscanner unter die Lupe geholt und in den drei Bereichen Schutzeffekt, Systemlast und Usability miteinander konkurrierengelassen.

Nur drei geprüfte Sicherheitswerkzeuge erreichten die höchste erreichbare Punktezahl von 18 Punkten. Auf dem Gebiet des Schutzes haben die Fachleute die Lösung einer Reihe von gegenwärtigen und bekannter Schädlinge ausgesetzt. Alle geprüften Produkte erzielten gute bis sehr gute Ergebnisse. Bei den anderen 13 Lösungsansätzen wurde mit 6,0 Punkten die Höchstnote erreicht.

Bei der Systemlast bewerteten die Prüfer elf der 18 Lösungsansätze mit der Gesamtnote. Die beiden Suites Safe von F-Secure und InternetSecurity von G Data sind mit 5,0 Punkte hinten. Im dritten Abschnitt wird die Usability geprüft. Im Mittelpunkt steht das Benehmen der Virenscanner. Acht der 18 in dieser Klasse geprüften Antivirenprogramme erhielten 6,0 Punkte.

Avira, Kaspersky Lab und McAfee erzielten im Wettbewerb 18 Punkte. Microsofts vorinstalliertes System, Windows Defender, schneidet mit 6,0 Punkte für den Schutz, 5,5 Punkte für die Systemlast und 6,0 Punkte für die Benutzerfreundlichkeit gut ab. Durch die hohe Liniendichte sind mehrere Systeme oft gleich angeordnet.

Virenscannertest und -vergleich 2018

Norton verspricht einen Virenschutz, der die Entfernung von Computerviren durch einen Angestellten in Härtefällen einbezieht. Wie funktioniert ein Virenscanner? Kernaufgabe eines Schutzprogrammes ist die Erkennung von Malware, die über einen externen Speichermedium wie USB-Sticks oder das Netz auf den Computer gelang. Potenziell schädliche Daten werden lokalisiert und ihre Funktionen gesperrt.

Bekannt gewordene Schädlinge werden sofort beseitigt. Im Prinzip muss kein Budget für Antivirenprogramme aufgewendet werden. Wenn Sie im Netz unterwegs sind, werden Sie oft von einem modernen Webbrowser gewarnt, wenn Sie verdächtige Websites besuchen. Auch in diesem Jahr konnte sich die Firma als der beste Hersteller von Virenscannern im laufenden Testbetrieb gegen sehr gute Wettbewerbssoftware durchsetzen.

Antivirus Plus von Biddefender stellt einen grundlegenden Schutz zur Verfügung, um Malware auf Windows- oder Mac-Computern zu erkennen und sicher zu entfernen. Es werden alle Daten auf der Platte und den verbundenen Endgeräten mit niedriger Rechenleistung aufbereitet. Ältere Varianten von 2016, 2017 und 2018 können kostenfrei auf die Variante 2019 aufgerüstet werden.

Microsoft Windows 7(SP1), Windows 7.1, 8.1 oder Microsoft Windows 10 wird als Systemanforderung für die Nutzung der Anwendung vorgeschlagen. Wenn Sie Windows XP oder Vista verwenden, verwenden Sie diesen Treiber. Der Rechner sollte zumindest einen Dual-Core mit 1,6 GHz haben. Wenn Sie sich für ein Antivirenprogramm aus der Bitdefender-Produktreihe entscheiden, ist es besser, wenn Sie sich für die beiden anderen Produkte, Antivirus plus und Total Security Multi-Device, entscheiden.

Hier ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bestens ausbalanciert, da dieses Software-Paket die PrivatsphÃ?re bei mittlerer Internet-Nutzung hinreichend schÃ?tzt und jeden Zugriff auf kritische Daten oder Web-Seiten zuverlÃ?ssig absichert. Durchsucht die lokale Platte von Anti-Virus 2018 nach potenzieller Malware und trennt sie von ihr. Das Basisprogramm bietet jedoch keinen Schutz vor Phishing-Versuchen, die vorwiegend auf Websites durchgeführt werden.

Mit Hilfe des Pakets für Internet Security 2018 (ab 39,95 Euro/Jahr) können potenziell gefährliche Websites überwacht werden, bei denen die Gefahr von Datendiebstahl droht. Für die meisten Nutzer bietet diese Sicherheitslösung einen geeigneten Virenschutz, da der Austausch der Daten meist über den Webbrowser mit Web-Servern erfolgt.

Mehr zum Thema