Windows 10 Firewall test

Test der Windows 10 Firewall

Die Firewall blockiert den Zugriff auf die Windows Defender Cloud. Windows 10: Verteidiger Cloud-Schutz-Testteam | Entwickelt von der IT-Abteilung Benutzt jemand Windows Verteidiger unter Windows 10 in einer Unternehmensumgebung? Stellen Sie dann sicher, dass Windows Verteidiger eine Verknüpfung zu verschiedenen Cloud-Diensten herstellen kann. Ich hatte vor einigen Wochen in dem Blogbeitrag Windows 7 Verteidiger bekommt keine Aktualisierungen mehr (Juni 2018) auf die Problematik mit Verteidiger unter Windows 7 aufmerksam gemacht. Es gibt entweder Modulupdates, die den Verteidiger getötet haben, oder ein serverseitiges Fehler bei Microsoft.

Dies ist jedoch derzeit ein Problem unter Windows 7 - niemand wird sich ausschließlich auf Windows Defender verlassen, sondern eine eigene Antivirenlösung verwenden. Microsoft stellt Windows Defender unter Windows 10 jedoch als vollständige Antivirenlösung dar. Auch Microsofts Windows Defender Advanced Thread Protección (ATP) und Cloud Services bieten vor allem im Unternehmensbereich einen sehr hohen Grad an Sicherheit - vorausgesetzt, alles ist korrekt eingestellt.

Darum geht es: Die Informationen in diesem Blogbeitrag richten sich an Sicherheitsadministratoren in Unternehmen, die Windows Defender unter Windows 10 (Enterprise) auf Windows 10-Clients verwenden. In Firmennetzwerken sind die Anschlüsse oft "nach außen" über eine Firewall beschränk. Dies kann dazu fÃ?hren, dass Windows Defender nicht auf den Cloud-Zugriff zugreifen kann, der zur Erkennung von Gefahren erforderlich ist, oder auf die Computer zum Herunterladen von neuen Unterschriften.

Microsofts Artikel Configure and validate netzwerkbasierte Verbindungen für Windows Defender Anti-Virus wurde bereits Ende Mai 2018 publiziert. In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie die Unternehmens-Firewall so konfigurieren, dass Windows Defender Anti-Virus Cloud-delivered Protected, auch bekannt als Microsoft Advanced Prot? Meiner Meinung nach sind die Internetadressen von Websites, die Windows Defender ansprechen kann, damit der Microsoft Advanced Protector Service (MAPS) funktionieren kann, besonders attraktiv.

Die Verfügbarkeit und Aktivierung der Funktionalität finden Sie auf der Website von Windows Active Defense unter'Cloud Delivered Protection' (ich hatte die entsprechende Stelle im Blogbeitrag Windows Defender - Testdrive zum Testen vorgestellt).

Mehr zum Thema