Wie Bekomme ich einen Virus vom Handy weg

So bekomme ich einen Virus von meinem Handy

Sie können sich und Ihr Handy "wie gewohnt" vor Viren schützen. Dies ist vielleicht nicht immer möglich, aber mit ein paar einfachen Regeln sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass Malware auf Ihr Smartphone gelangt. Internet-Sicherheitsinformationen Der Aufschwung der Spionageprogramme für Mobiltelefone ist auf die Veränderungen in der Mobiltelefonnutzung in den letzten Jahren zurückzuführen. Das, was einst dazu dienten, in Kontakt zu stehen, während Sie draußen waren, ist heute ein wesentlicher Bestandteil unseres täglichen Lebens. Mit den vielen Menschen, die ihr ganzes leben auf Smart-Phones, die ihre privaten Daten aufbewahren und fast alles, was sie tun, aufnehmen, sind Smart-Phones zu einem populären Angriffsziel für Spionageprogramme geworden.

Spionageprogramme sind Software, die ohne Ihr Wissen Daten über Sie oder Ihre Tätigkeiten aufzeichnet - dies kann auf Rechnern, Laptops, Tabletts und Smart-Phones ablaufen. Meistens wird der Anwender überredet, eine bösartige Website zu konsultieren, die dann Software-Schwachstellen zur Installation der Software ausnützt.

Andernfalls wird ein angeblich rechtmäßiges Spywareprogramm vom Anwender aufgesetzt. Allerdings gibt es auch besondere Spionageanwendungen, die jemand auf Ihrem Handy einrichten kann, wenn er nur einen kurzen Zugang hat. Viele der Spionageprogramme fallen in die Klasse "beängstigend, aber harmlos". Eine solche Spionage-Software kommt manchmal auch vom Hersteller selbst.

Diese Idee ist zwar ein wenig beängstigend, aber solche Spionageprogramme haben nur in seltenen Fällen einen direkten Einfluss auf Sie oder Ihre IT. Sie sollten jedoch über andere Typen von mobiler Spionage-Software besorgt sein. Da sich die mobilen Endgeräte immer mehr zu Rechnern weiterentwickeln und in immer mehr Bereichen des Unternehmens eingesetzt werden, wird diese Form von Spionageprogrammen weiter wachsen.

Zum Schutz vor Spionageprogrammen müssen Sie diese zunächst ganz aussparen. Dies ist zwar nicht immer möglich, aber mit ein paar wenigen simplen Vorschriften nimmt die Gefahr, dass Schadsoftware den Weg auf Ihr Mobiltelefon ebnet. Sie sollten daher nur Anwendungen verwenden, die über den offiziellen Kanal wie den App Store oder Google Play aufrufbar sind.

Auch dann sollten Sie - vor allem auf Android - nur Anwendungen einsetzen, die von zuverlässigen Programmierern kommen und viel Echo haben. Anwendungen von Drittanbietern sind oft voller Schadsoftware, und sogar einige Anwendungen, die es in die offizielle Läden geschafft haben, enthalten einige Malware-Funktionen. Dies ermöglicht es Hackern, Spionageprogramme auf Ihrem Computer zu installier.

Allerdings sind alle diese Vorschriften unwichtig, wenn Sie Ihr Telefon nicht angemessen absichern. Sobald ein Einbrecher Ihr Handy in die Hände bekommt, braucht er nur einen Moment, um Ihre Daten zu klauen oder Spionageprogramme einzurichten. Damit Sie sich davor absichern können, sollten Sie immer den Bildschirm der Sperrung einblenden. Selbst wenn Sie Ihr Handy für einige Augenblicke außer Sichtweite belassen, kann ein Einbrecher nicht auf Ihr Handy zugreifen, da das Schloss nicht so zerbricht.

Angesichts der zunehmenden Wichtigkeit von Beweglichkeit in Arbeit und Privatleben kann selbst der behutsamste Nutzer nicht gewährleisten, dass sein Handy völlig spywarefrei ist. Nur mit einer Lösung für mobiles Sicherheitsmanagement kann ein umfangreicher Rundumschutz erreicht werden. Ein mobiles Sicherheitsprogramm kann die heruntergeladenen Anwendungen auf ihre Virenfreiheit und Spywarefreiheit prüfen und Ihre Anwendungen regelmässig mit laufend aktualisierten Datenbanken vergleichen.

Außerdem können schädliche Websites blockiert werden, die zur Installation von Schadprogrammen und zur Überprüfung von Verknüpfungen in Kurzmitteilungen verwendet werden können. Nach dem Diebstahl Ihres Geräts können Sie den Zugang zu Ihren Angaben unterbinden oder alle Dateien aus dem System auslöschen. Es gibt eine Anzahl von kostenlosen mobilen Sicherheitsanwendungen, aber sie sind im Allgemeinen weniger verlässlich und werden weniger häufig als etablierte Anwendungen auf den neuesten Stand gebracht.

Einige führende Anbieter bieten auch gemeinsame Sicherheits-Pakete an, die Ihr Mobiltelefon, Ihr Tablett und Ihren Rechner simultan absichern. Es gibt scheinbar fast unbegrenzte Zahl an mobiler Spyware und Schadsoftware, aber unglücklicherweise wird uns dieses Phänomen nicht so rasch los. Daher müssen Sie jetzt aktiv werden, um Ihre Privatsphäre, Ihre persönlichen Angaben und Ihr Budget zu sichern - ein solcher Datenschutz ist nur mit Bedacht zu bewerkstelligen, wenn Sie Mobiltelefone und mobile Sicherheits-Software einsetzen.