Win 7 Svchost 50 Cpu

Gewinn 7 Svchost 50 Cpu

Die CPU-Last von Windows 7 x 64 svchost exe und 100. 3 Monate ein Problem mit dem svchost-Netzwerkdienst. Es kommt plötzlich und sporadisch vor, dass die CPU-Last auf 50% steigt.

svchost. exe "frisst" ca. 50% CPU-Leistung

Kürzlich habe ich ein altes 32-Bit-Notebook von Windows XP nach ca. 3 Jahren wieder aktiviert, um Grid-Computing im Background zu betreiben. Nachdem die letzte Aktualisierung von 2017 mühsam installiert wurde, ist die Box wieder in Betrieb, aber eines fällt mir auf: Im Windows Task-Manager merke ich, dass einer von mehreren Prozessen mit dem Namen "svchost.exe", die dort erscheinen, beinahe exakt 50% CPU-Leistung hat.

Diese svchost. exe habe ich im Task-Manager als Test beendet, aber das Grid-Computing funktionierte nicht mehr. Zu Ihrer Information: Dieser svchost.exe Prozess arbeitet mit ca. 50% Rechenleistung, auch wenn Grid Computing NICHT angeschaltet ist (d.h. nicht durch Grid Computing ausgelöst wird). Kann ich Windows 7/8/10 nicht einrichten?

Es ist eine Weile her. Lassen Sie den Computer für eine lange Zeit funktionieren. Ich hatte auch keine Vorstellung davon, was Windows im Hintergund auf meinem 230er macht. Wenn man den svchost aber tötete, kam er beim folgenden Schiff wieder hoch und nutzte einen der Kerne aus. und das ist sehr wichtig: www.gidf. de !

Nach meiner eigenen Erfahrungen sind dies oft Hintergrund-Prozesse nach einem oder mehreren Durchläufen. Lass es gut sein und warte. Führen Sie gegebenenfalls eine Virenprüfung durch. Die Installation von Windows 7 wäre eine sinnvolle Sache. Schlüssel können billig erworben werden. mit dem automatischen Updaten musste das Aktualisieren deaktiviert werden, dann sollte svchost keine großen Jumps mehr haben.

Aber die Schmerzen kennen Chuck Norris. Die Furcht vor Chuck Norris hat keine Furcht. svchost ist ein Kollektor von Hintergrunddiensten, bei 50% Auslastung nach der erneuten Aktivierung und Aktualisierung würde ich die Indizierung erraten. Tun Sie sich selbst einen gefallen und rüsten Sie das Betriebssystem auf Windows 9 auf. Sollte immer noch möglich sein.

Dazu trug auch die manuellen Installationen einiger wichtiger Aktualisierungen bei, die die Suche auf das normale Niveau von etwa 20 Minuten beschleunigten. Ich hatte die Aktualisierungen von dieser Seite: http://wu.krelay.de/Vista. htm Ich weiß nicht, ob sie mir weiterhelfen würden. Dies sollte Sie in den Patch-Status vom 04.04.2017 bringen, wenn Vista nicht mehr unterstützt wird: Tun Sie sich selbst einen Gefallen und aktualisieren Sie das Betriebssystem auf Windows 1.

Die Installation von Windows 7 wäre eine sinnvolle Sache. Dann tritt der svchost.exe Effekt auf: vollständige Ausnutzung eines Themas. Vermutlich wird das Gerät "irgendwann" zurückkommen, aber dann sollten Sie planen, es für 2 bis 3 Tage ohne Unterbrechungen zu betreiben (kein Neustart). Hintergründe der Last sollten (nach Recherchen von ca. 2016, leider habe ich keinen Link mehr) ein äußerst ineffektiver Vergleich des Rechners mit dem Microsoft-Patchkatalog sein, also schließlich ein Fehler des Update-Dienstes, der in einem svchost-Container abläuft, der nicht mehr (automatisch) behoben wurde, obwohl noch weit vor Vista-EOL.

Daher ist eine Handaufnahme unbedingt notwendig. Um das Ergebnis zu sehen, sollte der Prozess nach der Installation der Patchs und der erneuten Aktivierung der automatisierten Aktualisierungen wie folgt aussehen: svchost.exe oder der darin ausgeführte Update-Service läuft wie immer. Ab einem gewissen Punkt ändert sich die 1-Thread-Last jedoch dauerhaft in den TrustedInstaller.exe Prozess.

Dies ist ein gutes Signal und die Nachricht über die vorhandenen Aktualisierungen sollte innerhalb weniger Augenblicke auftauchen. Je nach Rechner würde ich bis zu 60 min erwarten, vielleicht sogar mehr, solange es nicht der svchost Prozess ist, der "hängt". In der Spitzenphase der Windows 10 -Entwicklung hatte Windows 7 fast die gleichen Fehler, aber diese wurden offenbar besser behoben, da bei einer Neuinstallation keine ähnlichen auftauchen: Ich habe jetzt die simpelste Version ausprobiert:

Deaktivieren Sie die automatische Aktualisierung und starten Sie das System neu. Der BINGO - das könnte das eigentliche Hindernis gewesen sein; denn seit beinahe 2 Std. funktioniert er ohne eine 50% CPU, die svchost verbraucht. exe ! Vielen Dank auch für die Tipps für ein mögliches Update des Notebook auf Windows 7 oder Windows 10; außerdem befürchte ich aber, dass ohne eine Verlängerung des 3GB RAM (wenn das überhaupt möglich wäre), von denen derzeit nur 2,75GB verwendbar sind, ein solcher Betriebssystemwechsel wahrscheinlich ein Schuss ins Knie sein wird.

Im besten Fall würde das ganze zwar (nur knapp) funktionieren, aber es würde so viel RAM erfordern, dass ich das GRID-Computing (das, je nach dem, was das jeweilige Programm erfordert, auch etwas RAM benötigt) vergesse. Windows 10 ist mit RAM sogar recht wirtschaftlich. Falls nicht zutreffend, sind keine Pull-ups erforderlich, um diese Aktualisierungen anzuwenden.

Bei allen erwähnten Aktualisierungen ist die Nichtverwendbarkeit, ggf. durch manuelles Installieren, der gewünschte Status. Führen Sie Windows Update erneut aus, nachdem alle diese Aktualisierungen nicht anwendbar sind, aber zu einem gewissen Punkt wird der 1-Thread-Load dauerhaft auf den TrustedInstaller.exe Prozess umgeschaltet. Dies ist ein gutes Signal und die Nachricht über die vorhandenen Aktualisierungen sollte innerhalb weniger Augenblicke auftauchen.

Bei einer Fehlfunktion kann svchost.exe die Anzahl der zur Verfügung stehenden Aktualisierungen nicht berechnen und geht auf 100%ige Auslastung. Bei einer Fehlfunktion kann svchost.exe die Anzahl der zur Verfügung stehenden Aktualisierungen nicht berechnen und geht auf 100%ige Auslastung. Klicken Sie auf "Nach Aktualisierungen suchen", wird TrustedInstaller.exe zuerst aufgerufen und lädt für verhältnismäßig kurzer Zeit beinahe einen Faden. svchost/UpdateService funktioniert zunächst nur bei geringer Flamme.

Falls das Programm durch ist ( "TrustedInstaller"), dann wird der svchost-Prozess aktiviert und erzeugt wahrscheinlich eine riesige Speicherliste (Spitze über 1 GB, Last abhängig von der Anzahl der Threads, der OP hat wahrscheinlich einen Zweikern, also 50%). Wenn svchost. exe mehr als 20-30 Minuten lang ausgeführt wird der manuellen Patch-Prozess könnte defekt sein, wenn Sie ihn überwachen und einen Zeiger benötigen, um ihn zu überprüfen. svchost ist ein Sammelvorgang für viele Service.

Mehr zum Thema