Antivirus free Edition

Kostenlose Antivirus-Edition

Die BitDefender Antivirus Free Edition ist eine Freeware-Version der kostenpflichtigen Antivirensoftware BitDefender, die auf die wichtigsten Funktionen reduziert ist. Antivirus Free Edition von Biddefender - com! professionell Die kostenlose Version von Antivirus Free Edition ist eine Freeware-Version der bezahlten Software für Virenschutzanwendungen. Die kostenlose Version von Antivirus Free Edition überprüft Ihren Rechner ständig, um ihn vor Computerviren, Wurzelkits und anderer Schadsoftware zu schützen. Zusätzlich kontrolliert er alle Verknüpfungen, die der Benutzer im Netz auswählt.

Zur dauerhaften Nutzung von Antivirus Free Edition muss sich der Benutzer innerhalb von 30 Tagen kostenfrei eintragen.

Die kostenlose Version von Antivirus Free Edition arbeitet im Hintergund und bietet kontinuierlichen Schutz vor Computerviren und Schadprogrammen.

gelöst ] Erfahrung mit Bitdefender Antivirus Free Edition

Grundsätzlich spielt es keine Rolle, welchen Freeware-Scanner Sie verwenden, meiner Ansicht nach ist es viel entscheidender, Ihr Gehirn anzuschalten und nicht jeden Scheiß im Netz runterzuladen. Seit Jahren benutze ich nur noch Freeware-Scanner, meistens Avira in Zusammenhang mit der Windows-Firewall und habe mir nie etwas einfallen lassen, und außerdem als reiner On-Demand-Scanner den Emergency-Kit Scanner als Zweitmeinung, den ich etwa alle 3 Monaten einmal betreibe, um drüber zu überprüfen, und ich will mit dieser Vorgehensweise auf der sicheren Seite gehen.

Was das hier erwähnte Programm Antivirus Free von BitsDefender betrifft, so ist die zu niedrige Einstellung ein Argument, um es nicht zu benutzen, denn würde Ich bevorzuge das neue Antivirus-Programm Panda Free-Antivirus 2015, wenn Sie ein einfach zu programmierendes mit deutschem GUI sowie guter Leistungsstärke und sehr guter Nachweisrate suchen, und das Programm würde ist genau das passende.

Kostenneutraler Schutz Ihres Windows-Systems vor Computerviren durch die kostenlose Version von AntiViren.

Ich benötige lediglich einen geeigneten Virusscanner, den restlichen Teil deaktiviere ich ohnehin sofort (Browser-Plugins, Spam-Filter, zusätzliches Netzwerk-Monitoring, etc.). Also schaute ich mich ein wenig um und fand eine kostenlose Variante von Bitdefender: Antivirus Free Edition von Avira. Nach einer Mail-Registrierung sind die Aktualisierungen kostenfrei und der Scan hat mir noch keine einzelne Anzeige oder ein Pop-Up gezeigt (hey Avira, es gibt einen anderen Weg).

Wenn es um die Erkennung von Viren geht, ist die Firma in der ersten Reihe, wenn man den Resultaten im Netz und auf der Website nachsehen kann. Grundsätzlich setzt sich die Version "Pro" von BITEfender bei den Virenscanner-Tests immer durch. Nachteilig ist die mangelnde Konfigurierbarkeit von Dateiausnahmen. Einziger Wermutstropfen der "Bitdefender Antivirus Free Edition" aus deutschem Blickwinkel ist die mangelnde sprachliche Unterstützung.

Die Free Edition ist nicht in deutscher oder englischer Version erhältlich. Meine persönliche Schlussfolgerung: Die "Bitdefender Antivirus Free Edition" leistet bisher gute Arbeit auf meinem Desktopsystem. Aber wenn es so bleiben sollte, habe ich meinen eigenen Antiviren-Scanner wiedergefunden. Wenn Sie mehr wollen, können Sie die "Pro"-Version oder einen anderen geeigneten Viren-Scanner verwenden.

Sie können die kostenlose Version von Antivirus Free Edition von der deutschen Seite des Herstellers downloaden, ich würde mich über vergleichbare Erlebnisse ( "positive" oder "negative") mit der Free Edition von Antivirus oder anderen kostenlosen Virenprogrammen erfreuen. Sie müssen sich innerhalb von 30 Tagen kostenfrei anmelden, um ein Update für die Free Edition zu erhalten.

Erledigt, Bitdefender Antivirus Free Edition ist nun auf dem neusten technischen Niveau. Aktualisiert vom 19.03.2015 habe ich inzwischen eine kleine Beschränkung gefunden: Bitdefender Antivirus Free Edition kann nicht mit einem Netzwerkdrucker verwendet werden. Mit dem Schutzmodul "HTTP-Scanning" wird die Verbindung zwischen dem Netzwerkdrucker und dem Computer (die über die Formate HTP oder HTP kommunizieren) unterdrückt.

Sicher eine Beschränkung, die für viele Nutzer im Privatbereich keine Rolle spielen.

Mehr zum Thema