Junkware Pup

Die Junkware-Welpe

Beim Laden von Webinhalten gefundene Junkware (PUP). Was ist PUP? Einfaches Erklären Auf den Rechnern dieser Erde landen tagtäglich Viruse, trojanische Pferde und andere Schadprogramme, einschließlich PUP. Dies ist eine nicht so gefährliche Anwendung wie ein Virus oder ein Trojan, aber sie sollte sich auch nicht auf Ihrem Rechner befinden. Im Regelfall war die Montage jedoch nicht beabsichtigt.

Oft werden solche Systeme dargestellt, die einen Systemcheck bereitstellen.

Im Regelfall stellen die Welpen keine echte Bedrohung dar. Deshalb werden diese oft von Antivirenprogrammen berichtet. Freie Programme werden oft durch die parallele Einrichtung von virtuellen Umgebungen mitfinanziert. Zur Vermeidung einer zukünftigen Programminstallation sollten Sie bei der Programminstallation immer weitere Programme auswählen.

Weil es sich nicht um störrische Schädlinge handeln, können Sie jeden PUP selbst und mit wenig Mühe löschen. Falls Ihnen das Programm redundant oder zweifelhaft vorkommt, sollten Sie eine schnelle Google-Suche durchführen, bevor Sie es deinstallieren, damit keine wichtigen Programme versehentlich entfernt werden.

Wie kommt ein PUP (oder zehn) auf Ihren Computer?

Eine potenziell unerwünschte Anwendung (PUP) ist das, was der Begriff schon sagt: Programme, die auf Ihrem Rechner gewünscht sind, es aber in der Praxis nicht sind. Sie ähneln sehr stark der Schadsoftware, da sie nach dem Download und der Installation zu Problemen führen können. Obwohl sie nicht als gefährlich oder gefährlich eingestuft werden, beanspruchen sie oft große Mengen an Ressourcen und sind in der Regel die Ursache für ein langsames Windows.

Manche sind auch noch so agressiv, dass sie Ihren Rechner bewusst bremsen und Ihnen dann ein Programm zum Abstimmen oder zur Beschleunigung des Computers liefern. Werbesoftware kann lästige Toolbars in Ihrem Webbrowser installieren. Warum gibt es dann die PUP? Softwareentwickler können mit dem Angebot der Software "kostenlos" mitverdienen. Manche Welpen sind einfach da, um ohne irgendeinen Vorteil für Sie zu gewinnen.

Die EULAs sind diese lange rechtliche Dokumente, die bei der Installation durch die vielen Nachrichten auftauchen. Weil eine PUP nur mit Ihrer Zustimmung am Ende des Dokumentes eingerichtet werden kann. Und wie kommt dann ein PUP (oder zehn) auf Ihren Rechner? So wie das Packpapier um das Weihnachtsspielzeug unter dem Christbaum, werden die Welpen um Ihre Download-Dateien herumgepackt.

Aber auch die Erzeugnisse vieler großer Unternehmen kommen in einem Gehäuse mit PUP. Ein anderer Weg, wie ein PUP auf Ihren Rechner gelangt, sind Software-Portale. Die PUP erscheinen in Zusammenhang mit Programmauswertungen, die nicht immer eine rechtliche Wirkung haben. In den 50 populärsten Applikationen haben wir uns angesehen, wie viele es sind. Die von com geprüften Programme beinhalten eine PUP.

werden mit Symbolleisten und anderen PUP''s ausgeliefert. Wir haben die Top -10-Anwendungen runtergeladen und die Anzahl der "Crapware" inbegriffen. Das wissen Sie sicher: Sie wollen Ihre Bilder noch einmal sortieren, die in allen denkbaren Verzeichnissen auf Ihrem Rechner abgelegt sind und eine gezielte Ansicht verunmöglichen.

Wenn Sie ein neues Produkt auswählen, erscheint eine hellgrüne Taste "Jetzt herunterladen". Leider gab es drei PUP' s mit diesem Button. Die gesicherte Verbindung ist auch die sicherste Möglichkeit zum Auslesen. Mehrere Beteiligte sind an der Verbreitung potentiell unerwünschter Programme (PUP) involviert. Bei der Installation wird nicht nur ein PUP, sondern mehrere hintereinander vorgeschlagen.

Hier gibt es eine Möglichkeit, dass ein PUP in einem Package mit anderen Paketen ausgelesen wird. Wenn Sie also das von Ihnen gewählte Produkt downloaden, haben Sie vielleicht aus Versehen einer Symbolleiste PUP beigetreten. Dies geschieht jedoch nicht allein, sondern in Verbindung mit anderen PUP, die ohne Ihr Wissen aufgesetzt werden. Da wir ein solches Spiel tatsächlich downloaden wollten, hatten wir nach der Action nur 6 PUP'.

Lesen Sie mehr in unserem alten Blog-Artikel Wie das Downloaden eines Programms Ihnen sechs (!) Welpen geben kann. Sie können auf zahllose andere Arten mit Welpen überflutet werden. Damit Sie sich einen Eindruck davon machen können, haben wir die für Sie wichtigen zusammengestellt: 10 Arten, wie sich Welpen auf Ihrem Rechner betrügen.

Wem sind Puppen nutzbringend? Download-Portale: Download-Portale werden auch für jede installierte PUP über eines ihrer Installierungsprogramme vergütet (hellgrüne Schaltflächen). Bei PUP-Entwicklern: Einige Hersteller kooperieren, um die jeweiligen Produkte zu verteilen/installieren und sich dafür zu entschädigen. Noch Besorgnis erregender: Eine derzeitige Weiterentwicklung der PUP ist der Einsatz von Rootskits.

Dies sind also Kodes, die in Ihren eigenen Angaben oder anderen Akten versteckt sind, so dass sie von Ihnen oder Ihrem Rechner nicht erkannt werden können. Dies zeigt sich besonders gut im neuen PUP "Faster Internet", das nach der Einrichtung einen Fingerprint von Ihrem Rechner anlegt. Mit diesen wechselwirkenden Welpen soll der Durchschnittsverbraucher erschreckt werden, indem Online-Nachrichten angezeigt werden, in denen behauptet wird, es gebe ein ernsthaftes Computerproblem.

Unglücklicherweise werden ständig neue Möglichkeiten zur Infektion Ihres Computers erforscht. Erschreckend ist, dass die Industrie ein bestimmtes Maß an Moral verliert, nachdem selbst große Hersteller wie Oracle (Java) und Microsoft (Bing und Skype) ihre Software mit dem PUP gebündelt haben. Sie können im Beitrag lesen: Ist der Virenschutz nicht mehr ganz in Ordnung? 7 von 8 der geprüften freien Antivirenprogramme sind in einem Packet mit Antivirensoftware enthalten.

Der Anteil der Welpen an den Infektionskrankheiten beträgt 79%. Obwohl wir Teil der Lösungen sind, ist es dennoch notwendig, dass Sie die Puppen vor dem Herunterladen auf Ihren Rechner wiedererkennen. Schlussfolgerung: Potenziell ungewollte Programmierungen (PUPs) sollten mit Ihnen einträglich sein. Die aggressiven Verkaufsmethoden werden auch verwendet, um auf Ihren Rechner zu kommen, da Sie in den meisten FÃ?llen nicht einmal wissen, dass Sie eine PUP einrichten.

Außerdem bieten die meisten Welpen keinen zusätzlichen Nutzen oder Vorteil. Dies wird von den Entwicklern vermieden, indem sie pro Anlage an Softwareanbieter oder andere Anbieter wie z.B. Download-Portale zahlt. Oft werden Welpen von Freewareanbietern "untergraben" - in einem Package mit einem freien Dienst. Wenn Sie das Program A auf Ihrem Computer einrichten, werden auch ein oder mehrere Programme ohne Ihr Wissen mitinstalliert.

Nun wissen Sie, was ein PUP ist und wie Sie den Vorschaltgerät bekommen. Benutzen Sie nur zuverlässige Quelltexte zum Download von Software, wie z.B. die offiziellen Webseiten des Softwareherstellers. Um noch mehr Sicherheit zu gewährleisten, können Sie Ihren Rechner auch regelmässig mit dem kostenfreien Emergency Kit Pro säubern.

Mehr zum Thema