Neuer Virus Internet

Neues Viren-Internet

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Internet of Business fand etwa die Hälfte dieser Veranstaltungen im Vormonat statt. Koks zwischen den Brüsten: Diese Internet-Herausforderung ist viel heißer als der Eiskübel. Als Virenschutzprogramm wird Kaspersky Internet Security empfohlen. Wenn Sie ohne Schutz im Internet surfen, laufen Sie Gefahr, sich einen Virus oder Trojaner einzufangen.

Rechtliche Sicherheit im Internet: Basics für Käufer und Entscheidungsträger - Sigmar Puchert

Der E-Commerce hat zu drastischen Organisationsveränderungen in den Betrieben vor allem auf der Beschaffungs- und Beschaffungsseite geführt: Rechtliche Probleme, besonders mit dem grenzübergreifenden Internethandel und der anarchischen Gestaltung des Internets mit immer neuen Meldungen über Angreifer und Schädlinge, vermindern die Einsatzbereitschaft der Entscheidungsträger für den E-Commerce.

Sie befasst sich vor allem mit rechtlichen, IT- und organisatorischen Sicherheitserfordernissen. Praktische Beispiele verdeutlichen, wie E-Commerce - gerade im Bereich des Einkaufs - gesichert werden kann. Als ausgebildeter Industrie- und Rechtsanwalt verfügt der Schriftsteller über die Internet-Erfahrung aus seiner beruflichen Tätigkeit.

Trojanisches Pferd breitet sich wie ein Virus aus!

Laut dem Blog "Mimikama" macht ein neuer trojanischer Mensch momentan die Sicherheit von Google gefährden. Der scheußliche trojanische Mensch verkleidet sich als dieser Link: Über den trojanischen Staat ist jedoch noch nicht viel bekannt. "Das Fazit von Mimikama" lautet: Wenn Sie auf einen verseuchten Verweis klicken, werden Sie auf eine Website umgeleitet, die YouTube trügerisch ähneln sollte.

Wenn Sie dort auf "Spielen" klicken, werden Sie gebeten, die Browsererweiterung (ein "Add-on") namens "Nestar" zu installieren. 2. Nach Abschluss der Installierung sollte sich der Virus wie ein Virus verbreiten: Laut "Mimikama" werden alle Facebook-Kontakte vollautomatisch mit dem entsprechenden Verweis versehen. Hast du den trojanischen Wagen? Das Blog empfiehlt in diesem Falle, das "Add-on" zu entfernen, ein Antivirenprogramm auf Ihrem Computer auszuführen, Kennwörter zu verändern und zunächst auf Online-Banking zu verzichten. 2.

Virusalarm trotz großer Zurückhaltung

Eine neuartige Krankheit droht nun vielen Computern. Wenn Sie eine E-Mail allein öffnen, kann Ihr Arbeitsplatz befallen werden! Bislang konnten nur solche Schädlinge in das Netzwerk eindringen, die den Dateianhang der E-Mail öffen. Laut den Security-Experten des "eleven Research Teams" sind sogenannte "Drive-by-Spam" HTML-E-Mails. Das Herunterladen der Schaddaten auf den Benutzercomputer erfolgt über ein Java-Skript, sobald die Meldung über seinen E-Mail-Client (Outlook, Thunderbird, Outlook Express) angezeigt wird.

Das derzeitige Virus beinhaltet die Betreff-Zeile "Banking security update". Dagegen können Sie sich durch einen modernen Virusschutz und die Aktualisierung Ihres E-Mail-Programms absichern. Sämtliche digitalen Informationen auch auf twittern.

Mehr zum Thema