Welcher Virenscanner

Dieser Virenscanner

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über den Schutz und die Benutzerfreundlichkeit der besten Antivirenprogramme. Der beste Virenscanner für Windows 10 Die Firma Avira hat ihren derzeitigen Virenscannervergleichstest für Windows 10 herausgegeben. Besonders hervorzuheben ist das Resultat des Windows Defenders. Testversion für Heimanwender von Windows 10 ist da. Dieses Mal ist das Resultat von Microsofts Windows Defender besonders zufriedenstellend.

Es wurden 18 unterschiedliche Virenscanner unter die Lupe geholt und in den drei Bereichen Schutzeffekt, Systemlast und Usability miteinander konkurrierengelassen.

Nur drei geprüfte Sicherheitswerkzeuge erreichten die höchste erreichbare Punktezahl von 18 Punkten. Auf dem Gebiet des Schutzes haben die Fachleute die Lösung einer Reihe von gegenwärtigen und bekannter Schädlinge ausgesetzt. Alle geprüften Produkte erzielten gute bis sehr gute Ergebnisse. Bei den anderen 13 Lösungsansätzen wurde mit 6,0 Punkten die Höchstnote erreicht.

Bei der Systemlast bewerteten die Prüfer elf der 18 Lösungsansätze mit der Gesamtnote. Die beiden Suites Safe von F-Secure und InternetSecurity von G Data sind mit 5,0 Punkte hinten. Im dritten Abschnitt wird die Usability geprüft. Im Mittelpunkt steht das Benehmen der Virenscanner. Acht der 18 in dieser Klasse geprüften Antivirenprogramme erhielten 6,0 Punkte.

Avira, Kaspersky Lab und McAfee erzielten im Wettbewerb 18 Punkte. Microsofts vorinstalliertes System, Windows Defender, schneidet mit 6,0 Punkte für den Schutz, 5,5 Punkte für die Systemlast und 6,0 Punkte für die Benutzerfreundlichkeit gut ab. Durch die hohe Liniendichte sind mehrere Systeme oft gleich angeordnet.

Gegenüberstellung der besten Virenschutzprogramme 05/2018

In der folgenden Antivirenliste werden die aktuellen Virenscanner nach ihrer Virenschutzleistung geordnet.... Der Virenschutzwert stellt eine Schnappschuss dar und kann zu jeder Zeit wiedergegeben werden! Damit Sie sich optimal absichern können, sollten Sie einen Virenscanner einsetzen, der eine große Anzahl von Malware aufspürt. Die Virenscanner der Firma BiteFender und von Caspersky bieten einen sehr guten Schutz (auch vor neuer Malware). Es gibt keinen 100-prozentigen Schutz für den Rechner, ein verbleibendes Risiko besteht immer.

Irgendwann kann jedes Virenschutzprogramm ausfallen. Auch nach der Einrichtung eines Viren-Scanners sollte das Gehirn nicht ausfallen. Durch die beste Verbindung von Schutz, niedriger Systembelastung und einfacher Bedienung hat Bitdefender's Multi-Device für die Internetsicherheit (http://www.bildefender.de/internet-security. html) einen Test nach dem anderen für 3 Jahre gewonnen. Bei allen Virenscanner-Tests steht er an der Spitze und ist das derzeit verlässlichste Antivirus-Programm.

Das Programm ist ein umfangreiches Paket zum Schutze vor Spam, Computerviren und Spionageprogrammen, das von uns entwickelt wurde. Dieses Jahr wurde das Produkt bereits von mehreren renommierten Magazinen und Testlabors ausgelobt. U. a. in den vergangenen Testreihen von CHIP (03/2018), ComputerBild (03/2018), Stiftung Warentest (02/2018), PGgo (01/2018), PC Magazine (01/2018) und AV-Comparatives (04/2018) erreichte das Thema Sicherheit im Netz einen deutlichen Test.

Sämtliche Einstellungsmöglichkeiten für Firewalls, Mails, Dateien und Webantiviren sind einfach zu erlernen. Standardmäßig arbeitet das Programm im "Autopilot"-Modus. Diese ist so gewählt, dass der Virenscanner so wenig Warnungen wie möglich aussendet und den Computerbenutzer von allen wichtigen Informationen befreit. Das umfangreiche Sicherheitspaket umfasst im Wesentlichen den Virenscanner und eine Firewalls.

Die Ransomware Protection von Bitsdefender besitzt einen zweistufigen Schutz, der alle Anwendungen auf typische Ransomware-Aktivitäten durchleuchtet. Wir können bei der Firma Bitdefender International Security nichts preisgeben. Die besten Virenscanner für Windows, Android, iPhone und Apple-Computer. Es ist sehr klar, einfach zu handhaben - und hat einen sehr hohen Schutz vor Viren. Das Android & iOS-Programm, die Software für den mobilen Einsatz überprüft das Endgerät auf bösartige Anwendungen und überprüft neue Anwendungen, um das Betriebssystem vor Viren zu schützen.

Ein Upgrade auf zukünftige Varianten (Bitdefender 2019, 2020 etc.) ist selbstverständlich inbegriffen. Mit den Virenscannern von Awast können Sie Windows-Computer, Apple-Macs, iOs und Android-Geräte scannen. Zudem ist der Virenscanner sehr werbewirksam und macht das gekaufte Produkt aussagekräftig. Ärgerlich: Die Software stellt "Bedrohungen" auf virenfreien Rechnern dar, um unzufriedene Anwender zum Erwerb der kostenpflichtigen Version zu bewegen.

Dieses Feature ermöglicht es Ihnen die eingehenden E-Mails und Daten von Avira Free Antivirus zu überwachen. Messengers und Notification Services werden ebenfalls regelmäßig auf Bedrohungen durch Computerviren und andere Schadprogramme überprüft. Die kostenfreie Security-Lösung schützt zusätzlich, indem sie die WLAN-Sicherheit kontrolliert, indem sie das Netz ständig auf Schwachpunkte überprüft und diese sofort mitteilt. Die auf dem Computer gespeicherten Kennwörter werden von Avira Free Antivirus in einem gesicherten Depot gesperrt.

Wenn Sie regelmässig im Netz surfen, Online-Banking nutzen oder regelmässig im Netz einkaufen, ist es besser, sich für eine verlässlichere Virenschutzlösung zu entscheiden. 2. Gratis Virenscanner haben sehr wenige wesentliche Erweiterungsmodule. Bei der Verwendung eines freien Virenscanners ist die Eintrittswahrscheinlichkeit für einen Virenscanner wesentlich höher als bei der Verwendung eines kostenpflichtigen Virenscanners (mit vielen Zusatzmodulen).

Erst die kostenpflichtigen Premium-Versionen gewähren Ihnen umfangreichen Zugriff. Nur versierte Computeranwender, die sich bereits intensiv mit dem Themenbereich PC-Sicherheit auseinandergesetzt haben, sollten sich mit einem kostenfreien Virenscanner absichern. Seit einigen Jahren steht der Begriff Caspersky für mehr Datensicherheit im Internet. Caspersky Internet Security (https://www.kaspersky. de/internet-security) bekämpft Trojaner, Würmer, Viruse und andere bösartige Programme und bietet zudem zuverlässigen Diebstahlschutz.

Caspersky ist extrem ressourcenschonend. Caspersky verfügt über umfassende Sicherheitsvorkehrungen - für Einzelgeräte, aber auch als Mehrgeräteversion für mehrere Rechner. Wenn Sie einen hohen Schutz vor Viren (94,6 Prozent) und viele zusätzliche Funktionen wünschen, ist Caspersky Internet Security die richtige Wahl. Seien Sie jedoch vorsichtig, wenn Sie die Sicherheitssuite vom Hersteller kaufen: Stellen Sie sicher, dass Sie die Subscription Service Funktion inaktivieren.

Sie ist Virenschutzprogramm und gleichzeitig Brandmauer und besticht durch intelligentes und ressourcenschonendes Verhalten. Der Speicherbedarf der Kaspersky-Sicherheitssoftware ist mit 230 MB angesichts der vielen Funktionen in einem sehr günstigen Rahmen. Die Virenscanner prüfen Webseiten, E-Mails und Chat auf Gefährdungsquellen und Verknüpfungen mit potentiellen Gefährdungen in Echtzeit. In Kombination mit einer verlässlichen Firewallsoftware entdeckt das Virenschutzprogramm Internetbedrohungen sicher und bietet Schutz vor Lösegeld, Spionageprogrammen, Spam, Computerviren, Würmern and anderen Schadsoftware.

Ungeachtet des eingesetzten E-Mail-Programms überprüft die Security Solution alle ein- und ausgehende E-Mails über die Kanäle NNTP, IMAP, SMS und IMAP auf Malware und Schadprogramm. Ein integrierter Online-Banking-Schutz für Kennwörter, PIN und andere vertrauliche Informationen ist unerlässlich. Anti-Spam-Programm, Webcam-Schutz und Jugendschutz vervollständigen die Sicherheitsfunktionen. Obwohl die Software über eine umfangreiche Funktionalität verfügt, gibt es keinen Passwort-Manager und der Kundendienst steht nur während der Geschäftszeiten zur sofortigen Problembehebung zur Verfügung.

Norton Security Deluxe von Symantec (https://de.norton. com) kombiniert eine Firewall und Virenschutz, um bis zu fünf Computer und andere Endpunkte vor Bedrohungen aus dem Netz zu schützen. Falls die Anwendung keine Möglichkeit hat, einen Virus vom Computer zu löschen, verpflichtet sich der Anbieter zur Rückerstattung des Preises.

Kernstück der Security-Lösung ist der Virenscanner und die hoch individualisierte Firewalls. Die Norton Security Toolbar ermöglicht es Benutzern zum Beispiel, das Sicherheitsniveau der von ihnen besuchten Webseiten einzusehen. Bei Identity Safes sichert das Security-Programm die Benutzeridentität sowie deren Kennwörter oder Kreditkarten-Daten. Die Norton Security De Luxe besticht durch ihre innovativen Schutzfunktionen, mit Ausnahmen vom Kinderschutz.

Insgesamt bietet die Sicherheits-Software von Symantec einen hervorragenden Rundumschutz für private Informationen gegen alle Bedrohungen aus dem Netz, einschließlich Phishing-Angriffe. Das 1988 gegründete Unternehmen F-Secure zählt zu den Technologie-Pionieren, die unter anderem die Entwicklung von Rootskits vorantreiben. Die F-Secure-Internetsicherheit ( (https://www.f-secure. com/de_DE/) ist zusammen mit ESET-Internetsicherheit eins der billigsten Antivirenprogramme, hat aber nicht so viele Funktionen.

Bei F-Secure Internetsicherheit handelt es sich um ein ziemlich einfaches Antivirusprogramm. Bei einer Erkennungsrate von 87,1 Prozentpunkten steht der sehr klar konzipierte Virenscanner im Vordergrund und ist der leistungsstärkste im aktuellen Antivirentest. F-Secure hat große Schwierigkeiten mit falschen Positiven. Das Sicherheitskonzept von F-Secure-Internet-Security ist eine simple Grundlösung für die Sicherung von PC's im Intranet.

Da F-Secure beschlossen hat, die bereits in moderne Betriebssysteme eingebaute Brandmauer nicht zu erneuern, ist eine solche nicht in die Anwendung miteinbezogen. F-Secure Internet Security entdeckt und beseitigt wie jede gute Sicherheitslösung rasch und sicher Malware, Trojaner und andere Malware. Durch den integrierten Jugendschutz ist ein kinderfreundliches Internetsurfen möglich.

F-Secure unterstützt alle Geräte vom Computer über MAC bis zum Android Smartphone oder iPad. ESET-Internetsicherheit ( (https://www.eset. com/de/) ist ein gutes Beispiel dafür, wie leicht es ist, Internetsicherheit einzurichten. Der Virenschutz besticht durch eine klare Benutzeroberfläche und sinnvolle Warnhinweise. ESET-Internetsicherheit ist, wie die meisten Antivirenprogramme, eine komplette Sicherheitslösung für Windows.

In Kombination mit einer Firewallsoftware bietet die Lösung nicht nur Schutz vor Schadprogrammen, sondern auch Schutz vor Hackerangriffen. Das Komplettsystem ESET sichert den Rechner sicher vor den Risiken, die im Netz schlummern. Hierzu gehören unter anderem Virus, trojanische Pferde und Spionageprogramme sowie das Phishing oder die zunehmend verbreitete Erpressung. Einen weiteren Fokus von ESET bildet die Einkaufssicherheit.

Hierfür hat der Sicherheitssoftwarehersteller einen eigenen Webbrowser entwickelt, mit dem der Anwender sowohl eine sichere Internetverbindung als auch eine sichere Abwicklung von Bankgeschäften hat. ESET-Internetsicherheit umfasst wie alle neuartigen Sicherheitslösungen eine elterliche Kontrolle, die es ermöglicht, Webseiten je nach Content-Kategorie zu blockieren. Die ESET hat 87. 1 Prozentpunkt aller Malware in ihrem neuesten Antiviren-Test entdeckt.

Unglücklicherweise hatten wir einige Probleme mit dem Live-Installer von Eset. Die ESET stellt sich mit einigen sehr attraktiven Angeboten vor und verfügt über alle für eine verlässliche Absicherung notwendigen Funktionen. Die Avira AG verfügt über eine Vielzahl von Antivirenlösungen - für PCs, Android, iPhone und Apple-Macs. Mit der Avira-Internetsicherheit ( "https://www.avira. com") steht Ihnen wesentlich mehr zur Verfügung als mit der kostenlosen Variante (Avira Free Antivirus) und Sie erhalten etwas mehr Schutz vor Viren.

Mit der Avira Online-Sicherheitssuite steht eine Lösung für bis zu vier PC's oder Mac's zur Verfügung. Avira verzichtet auf eine eigene Brandmauer, stellt aber einen bequemen Verwalter für die Windows Brandmauer zur Verfügung. Mit 873 MB benötigt die Sicherheitssuite einen überdurchschnittlichen Speicherplatz, was mit den großzügigen Speicher-Ressourcen der modernen PC's kein Problem darstellt.

Nach Tests werden 85 % aller gängigen Bedrohungen in Gestalt von Schadprogrammen und Computerviren erkannt. Sicherheit aus Deutschland. G Data Internet Security 2018 (https://www.gdata. de) stellt ein umfassendes Dienstleistungsangebot zum Thema PC-Schutz vor. In Kombination mit einer eingebauten Brandmauer bietet die Schutzsoftware Sicherheit vor einer Vielzahl von Schadprogrammen.

Hacker-Angriffe werden durch die eingebaute Firewalls verhindert und ein Anti-Phishing-Modul bietet zusätzlich Sicherheit für sensible Informationen. Die E-Mail-Schutzfunktion sichert den E-Mail-Posteingang, die BankGuard-Technologie das sichere Online-Banking und der Jugendschutz das altersgerechte Surfverhalten. Auch wenn die Geräte recht preiswert sind, bietet sie doch einen recht hohen Virusschutz. Die Emsisoft Anti Malware (https://www.emsisoft. com/de/) ist eine schmale Antivirensoftware zum Schützen von privaten Computern.

Mit zwei Scannern mit je verschiedenen Tasks wird der Rechner auf mögliche Schädlinge und Schädlinge überprüft. Emsisoft fokussiert sich wie alle aktuellen Security-Lösungen auf die Themen Virus im Allgemeinen, Lösegeld, Trojaner und potentiell ungewollte Programmierungen sowie die Bedrohungen, denen ein Computer in Gestalt von Bots und Backdoors gegenübersteht. Beim Surfen im Netz unterbindet die Sicherungssoftware den Zugang zu Webseiten mit bösartiger Spionagesoftware.

Emsisoft ist als Sicherungssoftware natürlich mit einem Lösegeldschutz ausgerüstet. Avira Anti-Virus Free (http://free.avg. com) ist sicherlich der beliebteste freie Virenscanner. Die Funktionalität fokussiert sich in erster Linie auf die Erkennung und Entfernung von Schadprogrammen und bietet somit einen hohen Grad an Datensicherheit. Das Programm durchsucht sowohl Akten und Verzeichnisse als auch die angeschlossenen tragbaren Datenträger wie USB-Laufwerke oder DVDs nach Computerviren, Schädlingen und Spam.

Wenn Sie im Web browsen, verwendet die AVG-Security-Lösung den eingebauten Link-Scanner. Mit dem Virenscanner schützen Sie nicht nur Ihre Daten im Web und per E-Mail, sondern auch Ihre Intimsphäre. Denn nur wer klug handelt und unsere Virenschutzregeln einhält, kann mit einem kostenfreien Virenscanner allein den richtigen Virenschutz erreichen. Mit AVG wird AVG-Internetsicherheit (.com/de-de/) als erste Schutzlinie für den Computer bezeichnet.

AVG Security Solution verfügt über einen sehr hohen Grad an Funktionen, vom Malwareschutz bis hin zum Bezahlschutz. AVG ist ein Komplettpaket mit einer Firewallsoftware zum Schützen vor Hackerangriffen. Der permanente Echtzeit-Scan garantiert die Sicherheit vor Computerviren, Spionageprogrammen, Spam, Trojaner, Rootkits und Lösegeld. Die Software ermöglicht Ihnen sowohl Internetzugang als auch den Datenschutz.

Bei Online-Einkäufen und beim allgemeinen Internetsurfen gibt es besondere Sicherheitsvorkehrungen, um sensible Informationen zuverlässig zu schützen. Die Avira Free Antivirus (https://www.avira. com/de/avira-free-antivirus) ist die kostenfreie Grundversion der recht populären Avira Internet Security. Die Sicherheits-Software von Avira schützt als kostenloses Programm vor Malware und Computerviren. Dennoch ist Avira Free Antivirus eine durchaus brauchbare Software.

Wenn auch diese Option eingeschaltet ist, wird auch die Vertraulichkeit des Nutzers durch die kostenlose Version geschützt. Das Programm sichert alle Tätigkeiten vom reinen Datenaustausch über die Datenübertragung bis hin zum Online-Shopping im Intranet ab. Als Teil der allgemeinen Sicherheit des PCs durchsucht die Security-Lösung alle mit dem Computer verknüpften Speichermedien und Daten auf eventuelle Schädlinge in Gestalt von Computerviren, Spionageprogrammen, trojanischen Pferden und anderer schädlicher Programme.

Unsichere Webseiten und Online-Shops werden durch den Einsatz des WebAdvisors geschützt und bereits während der Präsentation in der Google-Ergebnisliste, also noch vor dem Anklicken des Links, darüber aufgeklärt. Mit den besser positionierten Viren-Scannern kann der Schutz nicht mitspielen. Auch das Virenschutzpaket ist mit fast 60 EUR sehr aufwendig. Das Kernstück der Antivirenlösung Ad-Aware Antivirus Pro (http://de.lavasoft.com) ist die ständige Kontrolle aller Tätigkeiten und die Zweiwege-Firewall.

Ad-Aware Anti-Virus Pro ist immer in Echtzeit geschützt. Wenn Sie Ihren Computer mit Windows defender Anti-Virus sichern, bekommen Sie einen umfangreichen Rundumschutz für Ihr Betriebssystem, Ihre Daten und Ihre Online-Aktivitäten gegen Computerviren, Malware, Spionageprogramme und andere Gefahren. Beispielsweise ist ein App- und Browserkontrollsystem eingebunden, das sich mit unbekannten Anwendungen und Daten aus dem Netz auseinandersetzt.

Firewall und Netzwerk-Schutz ergänzen den Leistungsumfang. Der Virenscanner ist jedoch im Gegensatz zu anderen äußeren Antivirenlösungen noch wesentlich schwächer im Schutz vor Viren. Lediglich Computeranwender, die überhaupt keinen Virenscanner verwenden, sind noch besser abgesichert. Wird ein Virenscanner benötigt oder nicht? Zahlreiche Computeranwender sind fest davon überzeugt, dass sie keinen Virenscanner benötigen.

Täglich wird in der Fachpresse über neue schädliche Erreger berichtet. Der Virenbefall ist aktueller denn je. Daher wird dringend empfohlen, ein ausgeklügeltes Virenschutz-System aufzustellen. Eine drohende Virenkontamination ist ohne Antivirenmaßnahmen sehr wahrscheinlich. Dies gilt insbesondere dann, wenn Nutzer E-Mails tauschen und Websites über das Netz ausnutzen.

Virenscanner-Hersteller schätzen die Zahl der im Verkehr gebrachten Schädlinge auf rund 100 Mio.. Derzeit beträgt die Infektionsrate des Virus monatlich fast 10 Prozentpunkte. Unglaublich 57,6 Mio. neue Bedrohungen, die in einem von Microsoft gesteuerten Netz innerhalb eines Monats erkannt wurden. 9.607 Malware-Varianten in nur 24 Std.! Bei F-Secure wurden kürzlich 32.028 Infektionskrankheiten mit 9.607 bösartigen Code-Varianten an nur einem Tag registriert.

Vor allem das lnternet ist für die enorme Verbreitung von Computerviren mitverantwortlich. Während sich 1996 noch 21% aller Schädlinge über E-Mail oder Internet-Downloads in das Computersystem einschlichen, sind es bereits weit über 90%. Eine gute Virenprüfung ist ein sehr guter Virenschutz. Durch die ständige Entwicklung von Malware kann jedoch kein Virenscanner vor allen denkbaren Malware geschützt werden.

Daher sollten Virenscanner in der Regel nur als Zusatz zu allgemeinen Virenschutzmassnahmen erachtet werden. Und wer weiß nicht, welche Linux- und Macintosh-Anwender sich vor Computerviren und anderer Malware schützen? Solche Anwender können auch Windows-Malware über das Netz, das Netz, das Internet oder per E-Mail erhalten und unbewusst weiterleiten. Einem Linux- oder Macintosh-Anwender, der sich keine Sorgen um einen Virenscanner machen muss, wird eine eventuelle Infizierung erst viel später auffallen.

Überprüfen Sie jede einzelne der Dateien, bevor Sie sie mit einem Virenscanner öffnen. Weiterführende Schutzmassnahmen finden Sie in unserem Virenschutz-Leitfaden. Anti-Malware, G Data Security, F-Secure-Internetsicherheit, Avira Anti-Virus, McAfee Total Protection, Ad-Aware Antivirus Pro, Avira Free Antivirus, AVG Anti-Virus Free, AVG Anti-Virus Free, Microsoft Windows Defender, ESET-Internetsicherheit.

Sie werden nur einmal pro Virenscanner und Jahr durchlaufen. Bei vielen Virenscannertests arbeiten mehrere Virenschutzprogramme mit einer Erkennungsquote von über 95 % sehr gut. Allerdings hat die Geschwindigkeit der Ausbreitung von Virusepidemien in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Ernstzunehmende Virenschutzlabors prüfen vor allem mit neuer Malware. Die meisten Virenscanner - in Versuchen mit älterer Malware - sind zwar überraschend gut, haben aber manchmal große Schwierigkeiten, neue Malware zu entdecken.

Sicherungsfunktion, Geschützte Webbrowser, Phishing-Schutz, E-Mail-Schutz, Firewall, Jugendschutz, Software-Updater, Passwortschutz, Wiederherstellungs-CD. Die Testergebnisse unserer Virenscanner publizieren wir auch auf unserem Themen-Portal "Bundespolizei-Virus.de".

Mehr zum Thema