Anti Ransomware

Anti-Ransomware

Ihre Daten sind durch AntiRansomware gegen Erpressung von Trojanern geschützt! Gefährdung durch Ransomware Mit Hilfe von Angriffen auf Ransomware werden die Daten von unschuldigen PC-Benutzern kodiert. Dann wird von ihnen ein Lösegeld für die Freilassung der Akten in Form von Lösegeldern in Asphalt verlangt. Mit diesen Werkzeugen werden misstrauische Daten außerhalb Ihres Computers in der Wolke analysiert, damit Ihr Rechner stets sicher ist. Das ist der einzigartige Schutz vor Ransomware, der alle versiegelten Daten umgehend und automatisiert sicherstellt.

Erkennen und blockieren Sie alle Bedrohungen durch Ransomware, auch solche, die von anderen PC-Sicherheitslösungen nicht erfasst werden.

Vor über zehn Jahren wurde in Russland einer der ersten Angriffe auf moderne Ransomware verzeichnet. Zur Wiederherstellung ihrer Akten mussten die Betroffenen 300 US-Dollar auf ein e-gold Konto überweisen, was als eine Form von frühem Gegenwert zu HitCoin angesehen werden kann. Obwohl sie in der Regel auf einer vergleichbaren Taktik beruhen, ihre Geschädigten mit Ihren gesicherten Informationen als "Geisel" zuerdrücken. Es gibt jedoch mehrere Formen von Ransomware.

WANNACRAY - ist der jüngere Kerl (Sie können sich vielleicht an den großen Angriff im Monat May dieses Jahr erinnern ) und der grösste Ransomwareangriff aller Zeiten. Nachfolgend wurde festgestellt, dass diese Ransomware auch über Adobe Flash und Windows Kernel Exploits vertrieben wurde. Locky-Ransomware ist bekannt dafür, Shadowkopien von Audiodateien zu entfernen, um die lokalen Sicherungen unbrauchbar zu machen.

Kryptowall - in der aktuellen Fassung werden auch die Dateinamen der kodierten Daten kodiert, was es für das betroffene Unternehmen noch schwieriger macht, festzustellen, was kodiert wurde. Das Ransomware wird auf viele verschiedene Arten verteilt, z.B. durch den Anhang von Phishing-E-Mails, die so tun, als ob sie von den Finanzinstitutionen der Geschädigten kämen.

Die geforderte Lösegeldhöhe beträgt in der Regelfall 700 US Dollar, nach etwa einer Kalenderwoche beträgt sie 1.400 US Dollar. Zerber - ist das weltgrößte "Ransomware as a Service"-System: Es ist ein Franchisesystem, in dem der Developer Repräsentanten anwirbt, um die Schadsoftware gegen eine Gewinnbeteiligung neu zu verteilen.

AntiRansomware.exe Windows Prozess - Was ist das?

Das Verfahren AntiRansomware ist Teil der von der Ascora GmbH entwickelten und in der Fassung 2017 entwickelten Antikörpersoftware Anti Ransomware. Besonderheit: AntiRansomware.exe ist nicht Teil des Windows-Betriebssystems und verursacht relativ wenig Nachteile. AntiRansomware.exe liegt in einem Unterverzeichnis von " C:\Programs ". Die unter Windows 10/8/7/XP bekannten Dateiformate sind 2975768 Byte (25% aller Vorkommen), 2774552 Byte und 5 weitere Variationen.

Es handelt sich bei der betreffenden Datendatei nicht um eine Windows-Systemdatei. Daher stufen wir diese Datenbank 48% als schädlich ein. De-Installation. Anmerkung: Viruse und andere bösartige Programme können sich als AntiRansomware.exe ausgeben. Dies gilt besonders, wenn sich die betreffende Grafikdatei im Ordner C:\Windows oder im Ordner C:\Windows\System32 liegt. Wenn Sie die Datensicherheit Ihres PC prüfen wollen, empfiehlt sich die Security Task Managersoftware.

Der aufgeräumte Rechner ist die optimale Grundlage, um Problemen mit Anti-Ransomware vorzubeugen. Sie sollten einen Malware-Scan machen, Ihre Festplatten bereinigen (mit 1cleanmgr und 2sfc /scannow), nicht benötigte 3-program uninstallieren, Autostart-Programme prüfen (mit 4msconfig) und 5Windows Aktualisierungen automatisiert aufspielen. Verwenden Sie den Kommando 6resmon, um die Vorgänge zu identifizieren, die Ihr System beschädigen.

Auch bei gravierenden Schwierigkeiten sollten Sie lieber eine Reparatur-Installation anstelle einer Neuinstallation von Windows durchführen oder ab Windows 8 den Kommando 7DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth auslösen. Dadurch wird das Betriebsystem ohne Medienverlust wiederhergestellt. Die folgenden Programm haben sich für die weitere Auswertung als hilfreich erwiesen: Mit dem ASecurity Task Managers wird der aktive AntiRansomware-Prozess auf Ihrem Rechner überprüft und angezeigt, was der Vorgang bewirkt.

Mit dem bekannten Programm KMalwarebytes Anti-Malware erfahren Sie, ob die auf Ihrem Computer gespeicherte Akte AntiRansomware.exe störende Werbeeinblendungen anzeigt und damit Ihren Computer verlangsamt. Derartige unerwünschte Adware-Programme werden von einer Antivirensoftware oft nicht als Viren klassifiziert und daher nicht entdeckt.

Mehr zum Thema